Geier sind nützlich, nur nicht in Argentinien

by f.luebberding on 31. Juli 2014

Was macht ein Geier ohne Aas? Er wird verhungern. Wird das jetzt den Geierfonds so gehen, die von Argentinien kein Geld bekommen? Deren Geschäftsmodell, die als sogenannte Hedgefonds fungieren, ist einfach. Sie kauften nach dem tatsächlichen Staatsbankrott Argentiniens im Jahr 2001 Bonds zu den gefallenen Kursen nach der Pleite. Die Geier setzen dabei auf ein Gericht in New York, um die Einigung Argentiniens mit seinen Gläubigern nach einem Zahlungsausfall anzufechten. Im Gegensatz zum Federvieh brauchen die Fonds somit juristische Expertise, um eine frühere Einigung zum eigenen Vorteil anzufechten. Nun sind Geier in einem Ökosystem nützlich. Welchen Nutzen könnten aber diese Hedgefonds haben? Rechtssicherheit und Haushaltskonsolidierung? [click to continue…]

{ 53 comments }

War der Titel des Spiegel ein Missverständnis?

by f.luebberding on 28. Juli 2014

Thomas Wiegold nimmt heute Morgen die Geschichte des Separatisten mit dem Teddybären eines der Opfer von MH17 auf. Ihm geht es darum, die Art und Weise der westlichen Berichterstattung zu hinterfragen. Die Kommentatoren nehmen aber nicht die kritische Sicht auf die eigene Perspektive auf, wie es dieser Beitrag nahelegt, sondern verfallen sofort in den Modus der Legitimierung der eigenen Position. Einer formuliert es so. Es geht um den Einsatz sogenannter Putin-Trolle.

“Falls der Angriff also wirklich stattfindet fordere ich die Zeitungen auf daß sie ihre Kommentarfunktionen entweder

-akribisch moderieren,
-IPs genau auf ihren Herkunftsort überprüfen oder ganz
-sperren.

Aber offensichtlich sind die westlichen Zeitungen noch lange nicht dazu bereit. Sie haben noch nicht begriffen, daß ihre traditionelle Untätigkeit in dieser Angelegenheit falsch verstandene Toleranz ist und dem Feind in die Hände spielt. Sie werden damit Teil des Problems.”

Es ist schon verblüffend. Ein ansonsten sicherlich nicht zur Demagogie neigende Kommentator betrachtet Russland in dem Konflikt um die Ostukraine als Feind und warnt vor falsch verstandener Toleranz. Es dokumentiert, wie vergiftet die Atmosphäre mittlerweile ist. Selbst die berechtigte Debatte über PR-Strategien von Seiten Russlands (wie auch des Westens) wird schon in den Kategorien einer 5. Kolonne im Westen (und in Russland) diskutiert. [click to continue…]

{ 465 comments }

Hinweise aus dem Jahr 1963: Wahrheit und Lüge in der Politik

Juli 27, 2014

Der Spiegel titelt in seiner aktuellen Ausgabe mit dem Satz “Stoppt Putin jetzt”. Aber mit Ausrufezeichen! Die Bild hat erst die #stimmeerhoben, um heute in der Sonntagsausgabe in einem Kommentar einen Bericht zur geistigen Lage der Nation (oder war es nur die der Redaktion?) abzugeben. Hannah Arendt kann das alles nicht mehr kommentieren. Sie veröffentlichte […]

Read the full article →

Über eine Leseschwäche: Lockerbie und MH17

Juli 24, 2014

Wie werden Texte gelesen? Manchmal gar nicht. In der FAZ-Ausgabe von gestern hat Kerstin Holm unter dem Titel “Das russische Lockerbie” über Reaktionen in Russland auf den Abschuss von MH17 berichtet. In der Diskussion über diesen Artikel ist dieser Vergleich als unzutreffend eingeordnet worden. Das hat heute Wolfgang Michal mit guten Argumenten begründet. Der Vergleich […]

Read the full article →

Die Ukraine, hundert Jahre später

Juli 22, 2014

Diplomatie ist das Handeln mit Widersprüchen. Gestern Abend hat der UN-Sicherheitsrat eine gemeinsame Basis gefunden, um die Hintergründe und Ursachen des Absturzes von MH17 aufzuklären. Mittlerweile haben zudem die Separatisten in der Ostukraine die Flugschreiber den Behörden in Malaysia übergeben. Die Überführung der Opfer in die Niederlande scheint sichergestellt zu sein, wie auch die Untersuchung […]

Read the full article →

Gideon Levy und der Krieg

Juli 21, 2014

Dieser Beitrag ist kurz. Er verlangt nur die Bereitschaft zum Zuhören. Es geht um die Atmosphäre in einem Israel im Krieg und den Umgang mit dem Journalisten Gideon Levy. Jemand hat die Frage gestellt, was eigentlich in Deutschland los wäre, wenn eine Maschine der Lufthansa über der Ostukraine abgeschossen worden wäre. Darüber darf jeder nachdenken. […]

Read the full article →

MH17 im Nebel des Krieges

Juli 18, 2014

Interessanter Tag heute. In Gaza wird vor dem obligatorischen Waffenstillstand eskaliert, im Mittleren Osten zerfallen der Irak und Syrien, und im Osten der Ukraine wird der Flug MH17 der Malaysia Airlines abgeschossen. Die Ukraine war in den vergangenen Wochen aus den Schlagzeilen verschwunden, weil sich der Konflikt trotz der immer noch vorhandenen Einflußnahme ausländischer Mächte […]

Read the full article →

Selfies narzisstischer Selbsttrieb?

Juli 17, 2014

Der Begriff „Selfie“ taucht zum ersten mal im Jahr 2004 auf der Fotosseite Flickr auf. Im Oxford Dictionary wurde das Wort Selfie im November 2013 aufgenommen und zum Wort des Jahres 2013 gekürt. Im Grunde ist ein Selfie nichts anderes, als ein Selbstporträt, in den meisten Fällen mit der Frontkamera des Smartphone produziert. Im Jahr […]

Read the full article →

Nach der Siegesfeier: Die Party ist vorbei

Juli 16, 2014

Das Internet ist schon eine interessante Sache. Wo man früher aufwändige empirische Untersuchungen brauchte, ist das jetzt in wenigen Stunden zu bekommen. Allerdings sind diese Stellungnahmen keineswegs repräsentativ, um das ZDF anzusprechen. Seit der Siegesfeier der deutschen Fußballnationalmannschaft am Brandenburger Tor geht es rund. Man muss nur auf Twitter unter #Gauchogate oder #Gaucho nachsehen. Es […]

Read the full article →

Der digitale Graben in unserer Gesellschaft

Juli 15, 2014

Vor den Toren San Franciscos arbeiten IT-Unternehmen daran, die Welt zu verändern. Für ihre Nachbarn bedeutet das allerdings auch Leid und Armut. Der Artikel ist im FAZ Feuilleton (15.07.2017 Seite 16) erschien. Ein alltäglicher Abend in San Francisco: Stau auf der Market Street, nur in Schrittgeschwindigkeit geht es voran. Am Straßenrand hält jemand mit einem […]

Read the full article →