#DLD16 Die Konferenz im Livestream

by eFlation on 17. Januar 2016

In München kommen auf der #DLD16 Konferenz wieder 1000 Entscheider aus dem digitalen Umfeld zusammen. Verfolgt die Konferenz bei uns im Live Stream vom 17.01 – 19.01.2016. Das Programm findet Ihr hier.

 

{ 2048 comments… read them below or add one }

ruby März 27, 2016 um 09:53
someone März 27, 2016 um 06:55

“Dazu gehörst Du Kasperkopf zur Nummer 1 Garde hier. Der Weltweite Umsatz in Verrechnungseinheit USD ist geschrumpft.”

Jo,jo du Hohlbirne. Deshalb benutzt die Bricsbank auch den Dollar als Verrechnungseinheit. Deshalb hat China in den letzten beiden Jahrzehnten wie Japan 1 Bio. Dollar akkumuliert. Deshalb recycleten die ganzen europäischen Banken die Handelsdefizite der USA in amerikanischen Schrotthypotheken, weil niemand mehr Dollar benutzt. Braini!
Dass du von Geld nichts verstehst und stattdessen immer nur auf Nazigegreine machst, stellst du hier ja regelmäßig unter Beweis:
“Rothschild! Ostküste! Franzacken! Versailles 8.0! Denkt mal nach!”

karla März 26, 2016 um 20:04

holger März 25, 2016 um 21:00

“Es gibt aber keine “Emanzipation” das wollte ich nur damit erklären!

Der Eurone konkurriert nicht mit dem USD, wenn überhaupt der Yuan/Renminbi zum USD (BRICS)”

Der internationale Handel beruhte bis zum Ende von Bretton Woods auf dem Dollar. Er war die sogenannte Ankerwährung. Mit der Einführung des Euro auf der Basis eines gemeinsamen vergleichbar großen Marktes wie die USA verschwanden bis auf das engl. Pfund die anderen Währungen in diesem Wirtschaftsraum. Durch Erweiterung der EU sowie durch asoziierte Handelsverträge dehnte sich auch das Volumen in der Euro-Währung aus. Durch Erweiterung und Assoziierung sowie durch bilaterale Handelsverträge wird die Reichweite des Dollarraums eingeschränkt. Habe das aber alles schon mal erwähnt.

–> Deine restlichen Begründungen sind nur wieder Beschreibungen was alles schief gehen kann, hat aber mit dem aktuellen Stand von konkurrierenden Weltwährungen nichts zu tun.

“Dann erkläre mir das mal bitte, mit einfachen Worten! So, das ich HONK das auch verstehen kann, wie der Kapitalismus funkitoniert, der auf Verschuldung aufgebaut ist!

Vielleicht ist dein Verständnisproblem die Verschuldung. Für dich scheint Verschuldung eine Schwäche zu sein. Das kommt aber drauf an. Solange das Vertrauen in eine Währung auch durch Verschuldung gegeben ist, ist Verschuldungsfähigkeit in einer eigenen Währung kein Nachteil sondern ein Vorteil. Man ist von Fremdwährungsreserven z.B. Dollar, die ja erst mal erwirtschaftet werden müssen, nicht mehr in dem Maße abhängig wie das ehedem der Fall war. Verschuldung in der Form der Ausgabe von Saatsanleihen auf Eurobasis ist kein Problem solange diese Papiere nachgefragt werden (Vertrauen).
Der Schwachpunkt beim Euro und der EU in der Konkurrenz gegenüber dem Dollar und den USA besteht in der begrenzten Souveränität des EU-Staatenbunds. Beim Euro wurde diese Souveränität beseitigt. Der wirtschaftlich stärkste Staat in der EU dominiert die Finanz-und Währungspolitik.

holger März 26, 2016 um 14:48

someone März 25, 2016 um 21:12
So ein Unsinn holger. Sogar die die tolle Bricsbank operiert mit Dollar und verlangt sogar, dass die Ländereinlagen in Dollar getätigt werden. Die hinkt sogar hinter der KfW und den diversen Europabanken hinterher. Aber glaub mal weiter an dieses Werbewort aus einem Aktienfondswerbeprospekt.”

Auch hier nochmal, mit Idioten die sich offenbar dazu bekennen nicht des Lesens mächtig zu sein, lohnt es sich nicht nur eine Krume zu diskutieren!

Dazu gehörst Du Kasperkopf zur Nummer 1 Garde hier. Der Weltweite Umsatz in Verrechnungseinheit USD ist geschrumpft.

Aber das liegt nicht an Dir, kann ja nicht jeder des Geistes gestört sein

someone März 25, 2016 um 21:12

So ein Unsinn holger. Sogar die die tolle Bricsbank operiert mit Dollar und verlangt sogar, dass die Ländereinlagen in Dollar getätigt werden. Die hinkt sogar hinter der KfW und den diversen Europabanken hinterher. Aber glaub mal weiter an dieses Werbewort aus einem Aktienfondswerbeprospekt.

holger März 25, 2016 um 21:00

Karla

–>Das war gar nicht die Frage. Es ging um Fortschritte in der Emanzipation einer konkurrierenden Weltwährung gegenüber dem Dollar?”

Es gibt aber keine “Emanzipation” das wollte ich nur damit erklären!

Der Eurone konkurriert nicht mit dem USD, wenn überhaupt der Yuan/Renminbi zum USD (BRICS)

–> Deine restlichen Begründungen sind nur wieder Beschreibungen was alles schief gehen kann, hat aber mit dem aktuellen Stand von konkurrierenden Weltwährungen nichts zu tun.”

Dann erkläre mir das mal bitte, mit einfachen Worten! So, das ich HONK das auch verstehen kann, wie der Kapitalismus funkitoniert, der auf Verschuldung aufgebaut ist!

Danke

karla März 25, 2016 um 20:51

holger März 25, 2016 um 09:40

Karla 16:12
->->->Kennen wir ja schon diese Zahlen… war hier vor langer Zeit, nee nicht hier, sondern beim ollen weissgarnix auch schon Thema…

“Die treibende Kraft zum Eurotzen, waren damals die Franzacken… genau die Franzacken, die sich als erstes ihr Gold aus den USA haben geholt”

Der Hintergrund der Franzosen für den Euro war die starke DM und die Deutsche Einheit (also ein noch stärkeres Deutschland). Deren Rechnung ging nicht auf.

“Von wegen „Emanzipation“ das ist eine schreckliche Fehlannahme. Der Eurotze ist zur Emanzipation ohne USD gar nicht in der Lage dazu. Der Eurotze IST der USD in der Eurotzzone. Ein zweites Standbein… Was vorher die DM war, nur für BRD ist der Eurotze für die, die beim Eurotzen mitmachen.”

Der Euro ist nicht nur die Summe des Handels der in der Währungsunion zusammengeschlossenen Länder. Bei Handelsverträgen mit assoziierten Staaten oder auch bei bilateralen Handelsverträgen (z.B. mit den AKP-Staaten) geht es immer auch darum welche Währung zugrunde gelegt wird.

“Also nochmals die Frage: WEM gehört Eurobba?! ”

Das war gar nicht die Frage. Es ging um Fortschritte in der Emanzipation einer konkurrierenden Weltwährung gegenüber dem Dollar?

“Der Eurotze und die die dabei eben mitmachen, hat es den „Bankster“ wesentlich erleichtert, an das „Recht auf Eigentum“ zu kommen! Frag die Griechen…..WER nun Eurotzen als Währung hält, der hat WAS? Der kann im Zweifel, wenn zB die Griechen Flughäfen verscheuert werden, sofort zugreifen…. Wenn ich billige Euronen kaufen kann. Ja!!! man kauft ja auch Euronen. Dann bekomme ich billigen ZUGRIFF auf das Eigentum! Deswegen halten andere Staaten noch den Eurotzen…..So kommt man über den Weg der Währung an das Recht auf Eigentum!”

Du führst Vor-und Nachteile von Euro-Haltern (Privatleuten, Kapitaleignern) auf. Das läßt sich genau so auch mit der Dollarwährung oder dem britischen Pfund etc. aufzeigen. Du schreibst dazu:
” Das ist Sinn und Zweck des Emanzen Eurotzen… und nichts anderes”.

“Sinn und Zweck” einer Weltwährung liegen woanders. Ein Staat wie die USA oder Staatenbund (wie die EU) wenn sie sich mit ihrem Geld weltweit durchgesetzt haben als Weltwährung, können sich entsprechend verschulden (natürlich immer begrenzt durch das Vertrauen bzw. Mißtrauen in ihre Währung). Deine restlichen Begründungen sind nur wieder Beschreibungen was alles schief gehen kann, hat aber mit dem aktuellen Stand von konkurrierenden Weltwährungen nichts zu tun.

PS:
Mein vorheriger Beitrag ging ursprünglich an @Kuckuk, aber der beschäftigt sich jetzt hauptsächlich mit der Zukunft des Blogs. Vielleicht ist die schon vorbei. Denn ich denke für Mitleser und vor allem für zufällig neu Hinzustoßende ist es schon schwierig die momentan stattfindenden Kommentare unter den alten Titeln richtig einzuordnen.

ruby März 25, 2016 um 09:58
holger März 25, 2016 um 09:40

Karla 16:12

Kennen wir ja schon diese Zahlen… war hier vor langer Zeit, nee nicht hier, sondern beim ollen weissgarnix auch schon Thema…

Der Eurotz hat ja viel mit der „Wiedervereinigung“ zu tun. Und mit dem Untergang der UdSSR. Der Eurotz war im Nachhinein wieder mal ein Versaille 8.0 ? Kommt man ja schon mit dem Zählen nicht mehr mit.

Das sollte man einfach nur schauen, wer bei dem Eurotzen NICHT mit gemacht hat. Allen voran die Briten und gleich danach die Norweger. Selbst Thatcher hatte schon 1988 (leider hat man ja die 2plus4.de vernichtet könnte man ja da nachlesen) Vor dem Aberwitz gewarnt.

Die treibende Kraft zum Eurotzen, waren damals die Franzacken… genau die Franzacken, die sich als erstes ihr Gold aus den USA haben geholt. Und die letztlich nur Not-Alliierte waren. Aber eben auch eine Siegermacht (LACH)… jeder wollte ein Stückchen vom Großen Kuchen haben, die die „Vereinigung“ so mit sich bringen würde. Gleichzeitig sollte man aber die Interessen der Ost-Küste berücksichtigen, die durch den Eurotzen mächtig an Einfluss in janz Eurobba bekommen konnten.

Hier gilt immer noch der alte Spruch: „Geb mir die Macht über eine Währung, und mir ist es egal wer regiert!“ Dieses kann man nicht nur bei Amschel Bauer nachlesen, sondern auch in Frankfurt im Goethe „Museum“ die Seite müsste immer noch aufgeschlagen sein, unter der verschlossenen Glasvitrine.

Jetzt müsstest Du merken, warum eben die Briten und die Norweger sich nicht unter das Diktat Eurotz gestellt hatten. Die haben nicht nur Goethe gelesen, die haben den auch noch verstanden.

Von wegen „Emanzipation“ das ist eine schreckliche Fehlannahme. Der Eurotze ist zur Emanzipation ohne USD gar nicht in der Lage dazu. Der Eurotze IST der USD in der Eurotzzone. Ein zweites Standbein… Was vorher die DM war, nur für BRD ist der Eurotze für die, die beim Eurotzen mitmachen.

Es kommt auch nicht von ungefähr, dass beim Board Fed ausgerechnet Alan Greenspan gerade wo die UdSSR am verrecken war, komische Finanzinstrumente „entwickelt“ hatte. Nochmal… die Einheitswährung Eurotze, war schon länger in der Schublade, als man glauben möchte. Und der richtige Zeitpunkt, war die „Vereinigung“. Richtig gelesen. Es gab den Eurotzen so noch nicht, aber er existierte als Planung schon in den Köpfen.

In was laufen heute alle Verschuldungen, für zB Immobilien? Richtig in Eurotzen… Was bedingt ein Verschuldungssystem? Richtig die Pleite! Gerne verneint und über sittliche und moralisch, verwerflich… dabei gehört die Pleite genau so zu dem System wie der Milliardär.

WER hat also die MACHT über Dein „Eigentum“ ? Oder die MACHT über alle, die in Eurotzen verschuldet sind?! NUR der Gläubiger! UND DIESER Gläubiger ist WER?!

NUR auf Antrag eines Gläubigers setzt sich der Gerichtsvollzieher in Gang. Der Staat garantiert dem Gläubiger das er im Fall der Fälle, sein Recht der Eigentumsübernahme durchsetzen kann!

Der Staat garantiert jeder Bank, die eben privat gedrucktes Euronengeld nutzen müssen, die Rechtssicherheit auf Zugang Eigentumsrechte!

Jeder verschuldete m² der verbrieft irgendwo rumliegt, gehört dem Institut, welches das Recht darauf im Grundbuch eingetragen hat.

Das ist „Recht auf Eigentum“ Das hat ja nichts mit dem Holzmichl zu tun. Das „Recht auf Eigentum“ betrifft die Kreditinstitute! Das betrifft 90% aller Immobilien in Eurobba!!!

Wem gehört also Euronen Eurobba?! Die Eurobbäer kann nur froh sein, dass der super Mario ein einsehen mit dem vermeintlichen „Eigentümer“ hat, und die Zinsen unten belässt. Solln die Zinsen doch mal so um 4% angehoben werden. Dann läuft der Gerichtsvollzieher aber Amok… Und Super Mario… was will der denn mit dem ganzen Eigendumm? Was wollen denn die Finanzinstitute mit dem Eigendumm?

Was meinste, was das für eine Wertberichtigung in JANZ Eurobba iss eene Wolke, das mit sich ziehen würde!

Was hat denn der Bürger von Eurobba, als Kretein, von dem Eurotzen gehabt?! Das ist ja ähnlich den goldenen 20ern… wie die endeten, weiß man nun ja…

Also nochmals die Frage: WEM gehört Eurobba?! Zu 90% nicht dem Volk, so lange es privat verschuldet ist. Eurobba gehört den Finanz-Instituten „Recht auf Eigentum“ ! Das Recht auf Eigentum liegt ausschließlich bei den Gläubigern!

Der Eurotze und die die dabei eben mitmachen, hat es den „Bankster“ wesentlich erleichtert, an das „Recht auf Eigentum“ zu kommen! Frag die Griechen… frag ALLE !!!

WARUM pimpen wir denn angeblich die anderen Länder auf durch Subventionen?! Weil dann der „WERT“ des Eigentums steigt etwa?

WER nun Eurotzen als Währung hält, der hat WAS? Der kann im Zweifel, wenn zB die Griechen Flughäfen verscheuert werden, sofort zugreifen, ohne einen Wechselkurs Risiko!

Und da steckt das Osterhasilein… im Pfeffer! Wenn ich billige Euronen kaufen kann. Ja!!! man kauft ja auch Euronen. Dann bekomme ich billigen ZUGRIFF auf das Eigentum! Deswegen halten andere Staaten noch den Eurotzen. Wenn die Zinsen in Eurobba steigen sollten. WAS passiert denn dann?

Dann steigt der Eurone gegen über den USD! Gleichzeitig kommt es zum Exodus der Kredite, weil die nicht mehr bedient werden können. Danach kommt es zur Vollstreckung. Und dann kann ich als Eurotzen Halters, billigst an die Eigentums Rechte kommen. Konkursmassen Erwerb halt!

In der ersten Lesung meistens 50% und in der zweiten Lesung darunter. So kommt man über den Weg der Währung an das Recht auf Eigentum!

Das ist Sinn und Zweck des Emanzen Eurotzen… und nichts anderes.

So… und nun muss man überhaupt nicht in Jubel verfallen, wenn das Ausland viel Eurotzen als Revervewährung hält, man sollte lieber beten, dass der Punkt nicht kommt, wo die Halter des Eurotzen hier das Recht auf Eigentum, den Pleiten Pech und Pannen Honks abkaufen. Für nen Appel und ein Ei !!!

Wer also billig an Eurotzen kommen kann, der sollte jetzt die Situation nutzen, um sich Eurotzen bar unner das Kopfkissen zu legen. Wenn die Zinsen aus welchen unsinnigen Grund auch immer steigen. Dann macht jeder Eurotzenhalter einen Reibach seines Lebens. Aber in Bar bitte schön…

Auf den Zeitpunkt warten alle! Weil dann gibt es das „Betongold“ mindestens 75% unter dem „Verkehrswert“!!! Weil wie gesagt 90% aller Immobilien sind mit Kredit belegt.

Das betrifft aber nicht nur den Eurotzen sondern auch den USD !!! Bloß die USA haben Aufgrund der „Insellage“ einen anderen Vorteil. Weil das Recht auf Vollstreckung Chapter 7 und 11 in gänzlich anderes ist, als in Good old Jurop!!!

Zentral Eurobba wird kaputt geschossen. Durch den Eurotzen! Je billiger die Währung, desto besser ist das! Je niedriger die Zinsen, desto höher die Verschuldungsmöglichkeit!

Und der Tag der Zinsanhebung wird kommen. The Final Countdown Karla… das ist so sicher wie der Karfreitag!

Und dann kann Eurobba zu Gott beten Karla! Denn dann haben die „Richtigen“ Institutionen und Player das „Recht an Eigentum“ bekommen. Vom GG in der BRD sogar noch geschützt!

Genau das hat man Ende der 20er auch gemacht. In den goldenen 20ern, Verschuldungsmöglichkeiten ohne Ende. Dann die künstliche „Hyperinflation“ durch Liebesentzug Kredit. Dann wurden alle Assets aufgekauft von der Ost-Küste Opel wurde zu General Motors und und und…

Weil gerade Deutschland war in USD verschuldet bis über die Ohren. Fremdwährungskredite!

Und Eurobba ist heute in EurotzenUSD bis Oberkante Unterlippe verpflichtet! Nur eine Institution hat die ungewählte MACHT über Wohl und Weh in Eurobba… und das sind nicht die Kasper in den Regierungen oder der bekloppte Schulz im Eurobbaparlament… NEIN es ist SUPER MARIO aus dem Hause Goldmann dem Viehhändler Sachs. Der muss nur eine Ankündigung machen. Und den Leidzins erhöhen. Dann beginnt das große Fressen! Believe me!! Karla…

karla März 24, 2016 um 16:12

holger März 22, 2016 um 16:33

Karla
–>Ihre Beschreibung entspricht noch den Zeiten des Bretton-Woods-System bis in die 70-er Jahre. Die Fortschritte in der Emanzipation der EU von diesen Hochzeiten des Dollar wird gar nicht wahrgenommen.”

“Erzähl uns doch nicht etwas vom Pferd… es ist ja schon peinlich genug, solange du den Handel in USD abwickeln musst. Im Import… also echt lächerlich.”

Schau dir mal bitte diese Zahlenreihe an unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Leitw%C3%A4hrung#Reservew.C3.A4hrung

Das Pferd schicke ich dir zurück. War falsch adressiert.

ruby März 23, 2016 um 20:32

“Das sind Pillemänner die Drecksnordkoreaner; gibt zu wenig Pazifisten im Pazifik ehrlich.”

ruby März 23, 2016 um 20:22

In der Tagesschau sagt der BMdF, dass wir 2017 und danach keine neuen Schulden machen.
Hat der alte Mann Demenz oder keine Kompetenz ?
Lassen die Fachjournalisten so etwas durchgehen ?
Merkt das keiner mehr ?

@ AK
Könnte es sein das im Haushaltsentwurf die Diäten der Politiker auf 1 € Mindestlihn abgestockt werden, um dem Angemessenheitsprinzip verstärkt Wirkung zukommen zu lassen?

Andreas Kreuz März 23, 2016 um 19:35
ruby März 23, 2016 um 18:59
ruby März 23, 2016 um 18:52
ruby März 23, 2016 um 15:41
ruby März 23, 2016 um 15:35

holger, nenne honks nie nur honks
ohne honks wären wir nie da, wo wir meinen zu sein
https://www.youtube.com/watch?v=NXeAVzDj83o

holger März 23, 2016 um 15:31

Oder Bruchesmüller

Hauptsschüler Ohne Nennenswerte Kentnisse !

;) also HONK = DEPP

holger März 23, 2016 um 15:19

Bruchmüller

–>Was, zum Hirscher, ist ein HONK?”

Im allgemeinen hier ein “Haupts-Schüler-Ohne-Kenntnisse”

kuugle mal früher nannte man ihn DEPP

ruby März 23, 2016 um 15:02
Bruchmüller März 23, 2016 um 14:29

Meine Meinung:

Dieses ganze Huf- und Hirsch-GEHONKE ist ein Fall für die Münchner Sicherheitskonferenz. Wann fängt die eigentlich an?

Bruchmüller März 23, 2016 um 14:20

@ Stephan

Was ist das, ein Hirscher? Einer, der dem Hirsch hinterher ist? Und dafür gibts ein Ehrenzeichen?

@ Holger

Was, zum Hirscher, ist ein HONK? Ein Hirsch? Was ist ein 14 Euronen Malocher HONK? Ein Hirsch mit 14 Hufen? Hängt ihm das Große Ehrenzeichen an den Schwanz. Er hat´s verdient. Mehr als dieses wer-oder-was Hirscher.

holger März 23, 2016 um 14:11

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 13:50

Ahh jetzt verstehe ich… wir meinen das gleiche, ich hab mich nur nicht korrekt ausgedrückt!

Durch die Kombination 3/5 Steuerklasse hat Daddy den Vorteile der Vergünstigung so oder so… ob Kinder oder nicht. Trau-Schein reicht dafür. Daher zahlt der 14 Euronen Honk keine Steuern in 3 mehr. und somit greift natürlich auch der Kinderfreibetrag nicht mehr.

Der greift nur, wenn man denn auch Steuern zahlt!!!

Da das aber in diesem Fall nicht gegeben ist, entfällt der Steuerfreibetrag!

Das ist ja auch der Fehler, der Klein “selbst-ständigen” zu denken, sie würden mehr Steuer heraus bekommen als gezahlt zu haben.

Da hab ich ihn gefragt, ob er denn das für richtig hält ?! :D

holger März 23, 2016 um 14:00

http://www.familie.de/eltern/wie-viel-kosten-kinder-536481.html

130.000 Ocken bis zum 18. Lebensjahr kostet ein BlaseBalg !!!

Laut Statistik… MUHAAAA Die sind ja noch dümmer als Dumm, als wenn der jüngere Bruder das Röckchen der älteren Schwester anziehen würde, und auch noch die Schuhe LOOOOOOL

300.000 Ocken sind bei mir einfach weg… 2 Kinder … vom NEDDÖÖÖ

Wunderbar oder \o/

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 13:50

@Holger
“Durch die Klasse 3 ergibt sich eine Steuerersparnis !”

Wenn der schon zwei Kinder auf der Steuerkarte hat, nicht. 23.800 € – 14.496 € Kinderfreibetrag = 9.304 € – 8.652 € Grundfreibetrag = 652 € zu versteuern. Ein wenig Entfernungspauschale und der Mann ist Steuerfrei, egal welche Steuerklasse.

Aber grundsätzlich hast Du ja Recht, der durchschnittliche Familienvater wird gelinkt. Das Einzige, was mich wundert, ist, dass die Systemparteien überhaupt noch Stimmen bekommen.

holger März 23, 2016 um 13:36

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 12:56
@Holger
Glaub’ mir, Du liegst falsch.”

NEIN NEIN NEIN… wenn dann habe ich das falsch ausgedrückt. ABER ich liege in diesem FALL nicht falsch!!!

Durch die Klasse 3 ergibt sich eine Steuerersparnis !

Diese hat nichts mit dem Kinderfreibetrag zunächst zu tun. Kinderfreibetrag ist zB bei 4/4 interessant. Aber nicht in dem allgemeinen HONK Fall!

Das gleiche Ehepaar er ebbe mit Klasse 3 und Sie auf 450 Ocken Basis haben !!!

1.200 Ocken / Persona im Täschchen! Wenn sie denn Teilen !!!

Weniger Gemeinkosten Miete etc.pp.

Das ist Ideal… während man lebt. Nur zur Rente reicht es nicht. Weil dann kommt da ERWACHEN Brutalst….

du kannst doch gar nicht mehr so viel mehr verdienen, was ein BlaseBalg kostet die 20-25 Jahre !!!

Woher denn NEHMEN?!

holger März 23, 2016 um 13:26

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 12:56

Dein Fall greift aber nicht in dem meinigen Fall… !!!

holger März 23, 2016 um 13:23

Also um es noch mal klar zu stellen… ist ja auch verwirrend…

Um überhaupt einer Steuerklasse zu geordnet zu werden, muss man über 450 Ocken im Monat verdienen (Angestellt)

Bei verheirateten kann die 3/5 Regelung Steuerklasse angewendet werden… ist der Olle nun auf 14 Euronen Honk angestellt (23.800 Brutto/a) und die Muddi macht nur Buddze auf 450 Euronen, dann lohnt sich für Männe 3 und für Muddi 5 (Muddis 5 zählt aber nur ab 451 Ocken) dh ihre 450 Ocken werden gar nicht berücksichtigt in da Steuer. Dafür gibt der AG ne Pauschale in die Sozenversicherung! Aber sonst uninteressant.

Das sind die Typischen Massen Verhältnisse. So lange man eben noch Kinners daheim hat…

Männe hat durch Heirat und in Klasse 3 ~ 2.500 Ocken mehr auf Abrechnung im Jahr…

also um die 208 Euronen/Monat Egal ob Kind nun da oder nicht.

Der Rentenanspruch von rund 700 Ocken ficht das nicht an. Da dieser unabhängig von der Steuerbelastung berechnet wird.

Muddi hat Haushalt um de Auspuff, und es reicht ebbe nur zum Buddze und zu 5.400 Ocken für da Haushaltskasse zusätzlich. Somit kommt Familie Muster-Müll auf:

18.800 Vaddi + 5.400 Muddi + 2.280 Kind I + 2.280 Kind II

Machta zusammen 28.760 schnuckige Eurone per Anno \o/

odda 2.400 Eurone mit Trinkgeld für 4 Persona im Monato!

Also pro Persona 600 Öckchen … Das wäre die Familie Muster-Müll wo Vaddi auf Facharbeiter Niveau malochen tut! 1700 Stunde per Anno um Späder in 700 Euronen Rände ist sicher verrecken zu könne.

wenn Vaddi sclau wäre… würde er sich da Famiglia net antun…

weil Alder… Adler… dann hät er ja 16.300 Ogge für sich alläne! per annos

1.400 Ocken mit Drinkgeld… Koa Woman noch Kid no Cry \o/

Alder 800 Ocken mehr für sich… Whudd a Dream!!!

wie minn Onkel… höherer Dienst bim Staat koa Kinder koa Woman no Cry 3 mal im Jahr im Urlaub… Naggisch was Costa da Pool \o/

Lebbe wie King Karl ohne Stress und mault doch LOL wenn man den sieht, denkt man, der musste 5 Kinners groß gezogge ham LACH

Klar geht es UNS gut ganz klar LACH

Stephan März 23, 2016 um 13:08

@holger
Marcel Hirscher erhält heute das Große Ehrenzeichen der Republik Österreich. Was sagst du dazu?

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 12:56

@Holger
Glaub’ mir, Du liegst falsch. 7.248 Euro x 2 = 14.496 € Kinderfreibetrag. In Deinem Beispiel 4.512 Kindergeld + 2.500 €/a mehr = 7.012 €. Das wäre ein Grenszsteuersatz von 7012/14496 = 48 % auf die letzten 14.496€. Und das bei einem Gesamtjahresbrutto von 23.800 €. Glaub’ mir, der erhält nur das Kindergeld. Steuerersparnis zusätzlich zum Kindergeld haben nur Spitzenverdiener. (45% von 14.496 € = 6.523 € – 4.512 € Kindergeld = 2.011 € zusätzliche Steuerersparnis). Aus dieser Tatsache kommt doch die Diskussion, ob es gerechtfertigt sei, dass dem Staat die Kinder von Besserverdienern mehr wert sein dürfen.

holger März 23, 2016 um 12:29
holger März 23, 2016 um 12:26

Hammersen ich weiß ja was du meinst… der Vergleich was ist günstiger aber das zieht in dem Fall ja nicht.

Ok sagen wir es so… die Klasse 3 bringt den Steuervorteil von alleine mit sich.

Kann man aber nun ja so wählen, und Frau ohne steuerpflichtiges Einkommen bleibt auf 5

holger März 23, 2016 um 12:16

Hammersen

das Kindergeld wird dann zusätzlich ausgezahlt. Unabhängig der Steuerklasse. Und Einkommenshöhe.

Ist doch aber ein alter Schuh…

holger März 23, 2016 um 12:14

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 12:06
@Holger
Steuervorteil für Kinder und Kindergeld werden miteinander verrechnet. Der 14€/h-Alleinverdiener kommt nicht zusätzlich zum Kindergeld auf die von Dir angegebene Steuerersparnis.”

Aber klar doch… Brutto Netto Rechner… da steht das drinne.

Das ist bei Klasse 3 mit 2 Kindern bei 23.800 Brutto im Jahr so eingepflegt

anstatt 16.300 mit Klasse 1 ohne Kinder, hast du dann 18.800 Netto mit Klasse 3 ab EINEM Kind…

Die Sozialabgaben bleiben die gleichen.

Da geh ich halt davon aus, dass Muddi eben 5 hat ! und dadurch maximal auf 450 Euronen Buddzen geht. Also gar nicht Steuerpflichtig.

H.K.Hammersen März 23, 2016 um 12:06

@Holger
Steuervorteil für Kinder und Kindergeld werden miteinander verrechnet. Der 14€/h-Alleinverdiener kommt nicht zusätzlich zum Kindergeld auf die von Dir angegebene Steuerersparnis.

Wer unbedingt Kinder will, sollte besser mindestens ein halbes Dutzend in die Welt setzen, nicht heiraten und Hartz4 beantragen. Ist ja auch das bevorzugte Geschäftsmodell der Neubürger.

ruby März 23, 2016 um 12:06

@ holger
es wird mörderjagd gespielt in den medien,
da kommen neocons dir und proletarierer
@BB
garnicht entgegen, die zählen cash flow a konto – täglich !!!
1o% Personalwechsel für 10 Jahre und alle malocher sind ausgewechselt, only die 100% systematiker schlüpfen marginal nach…springer,mohn, burda und co kg`s

daher etwas musiktherapie
auf takt fingerschnippsen
und
“reggaeman good for you” aus dem bauch mitsingen
https://www.youtube.com/watch?v=ZzucJ3Ds94Y

holger März 23, 2016 um 11:32

Über die Kinder hat es der Sozialistische Staat es doch geschafft, ein Heer an A-sozialen zu produzieren. Was sich gleichzeitig keine Kinder mehr leisten KANN! Maximal Eines !

Hinzu kommt noch die Phantastische Rentenformel!

DAS ist der “Sozial-Staat”

Alles mit Zahlen belegbar, und für Jedermann nach zu vollziehen!

Genau das hab ich meinen Söhne vorgelegt… und somit ist mein Traum mal Obba zu werden in Weite Ferne gerückt!

DAS ist die rechnerische Wahrheit, die man nicht weg lügen kann. Aber uns geht es doch gut!!!

Und jetzt auf den Import von ein paar Analphabeten zu hoffen, die genau in den gleichen Dreck integriert werden sollen, das ist das Unglaublichste was sich dieser Staat hat einfallen lassen können!

Die Zahlen und das System sind jedem der es möchte, und der auch nach dem Lesen verstehen kann ZUGÄNGLICH!!!

Und dieses System wurde geplant! Wenn das auch noch einer leugnen will, dass es nicht geplant wäre, der soll die Gosche halten.

Und wer immer noch diesem System zu jubelt… wie einige Hornochsen hier, der soll sich die Auswirkungen einfach mal aufmalen! Und versuchen zu verstehen!

Wer aus diesem System ausbrechen kann, soll es machen. Auswandern… Dieser Staat und das Volk ist am Ende. Er wird zu einem Dreckloch verkümmern. Und dann gibt es auch die blühenden Landschaften wieder.

holger März 23, 2016 um 11:12

Kommen wir noch mal auf diese Situation zurück.

Die sich auf 14€/h Bruttolohn und 1700h/a bezieht und bringen wir das alles jetzt nun noch auf die fast nicht zu erreichenden 45 Beitragsjahre. Die voraussetzen, spätestens mit 20 anzufangen. Und wehe es passiert etwas. 45Jahre in [] und dann setzen wir noch 20 Jahre eigen erlebte Rente oben auf und sterben mit 85 alles ohne „Inflation“

16.300 bleiben Arbeitnehmer 17,7%
[733.500 Euronen]

27.200 fließen dem Staat zu 29,6 % incl. MwSt
[1.224.000 Euronen]

Die eigene Rentenerwartung des Malochers liegt bei späteren
grandiosen 700 Euronen/Monat. Bei voller Einzahlung ohne Abschläge!

Gesamtrente über 20 Jahre = 168.000 Euronen

Jetzt die Rechnung noch mit 2 Kinder zu gleichen Konditionen. Mit Kindergeld über 20 Jahre, sowie Freibetrag

18.800 bleiben bei 2 Kinder Netto (2.500 €/a mehr)
Dann gibt es noch 4.512 Kindergeld im Jahr für 2 Kindergeld

Der Staat „verzichtet“ also angeblich auf:
20*2,500 + 20*4.512 = 140.240 Euronen. Also pro Kind auf 70.120

somit ist jedes Kind mit 292 €/Monat ausgestattet. Zum Vergleich zu Hartz IV dort kommt man auf die 20 Jahre gesehen auf einen Satz/Monat iHv 270 €
Der Unterschied beträgt bei einem Malocher Kind zu einem Hartz IV Kind ganze 22 Euro.

16.300 bleiben Arbeitnehmer (25a) ohne K
= 407.500
18.800 bleiben Arbeitnehmer (20a) mit 2 K
= 376.000
Gesamt netto über 45 Jahre mit 2 Kinder 783.500
Gesamt netto über 45 Jahre ohne 733.500

Das heißt, über die gesamten 45 Jahre Buckeln ist es dem Staat Wert, 50.000 Euronen dem Pappa mehr in der Tasche zu „lassen“! Geht ja eh für die Kinder drauf!

Jetzt kommt aber der Hammer !!! was ist denn nur bei Einem Kinde? Da ändert sich außer dem zusätzlichen Kindergeld 188€/Monat NICHTS Es bleibt auch bei 18.800 NETTO

Also kommen wir bei dem Ein-Kindhaushalt auf einen „Kindersatz“ von 2.500 Steuer weniger plus 2.256 Kindergeld = 4.756 /a = 396 Euronen

1 Kind = 396 €/Monat
2 Kind = 292 €/Monat pro Kind
3 Kind = 260 €/Monat pro Kind

Das ist unser angeblicher „Sozial“ Staat … der ach so gute Staat uns geht es ja gut. Mit jedem Kinde wachsen die Ausgaben, und mit jedem Kind sinkt der monatlich Staatliche Anteil daran.

Um später dann mit 700 Euronen Rente dahin siechen zu können!

Und jedes 14 Euronen/Stunde Kind, bringt dem Staat wieder über die 45 Jahre als DANN Malocher

27.200 fließen dem Staat zu 29,6 % incl. MwSt
[1.224.000 Euronen]

Um davon im Alter 168.000 über 20 Jahre beziehen zu dürfen!

So ist das kalkuliert ! HONKS und nicht anders…

Und jetzt könnt ihr euch das ja mal ausrechnen, was passiert, wenn die Geburten zurück gehen so um 500.000 Honks per Anno!

Dann fehlen dem Staat / Anno 27.200 Euronen / Honk direkte Einnahmen… DAS sind 13,6 Milliarden pro Jahr.

Oder anders, es Fehlen 500.000 * 1.700 Stunden * 54,15 Stundensatz Das sind rund 46 Milliarden Euronen Umsatz/Anno. Und 850.000.000 MannFrauStunden.

Diese 500.000 Honks wandern nun mit 1090 Ocken Rente/Monat auf die Passive Seite, daraus ergibt sich eine Jahressumme Rente von 6,54 Milliarden die gleichzeitig auch den möglichen Umsatz darstellt.

Der Einzelhandel wird sich Freuen

Also möglicher Umsatz mit Stundenkalkulation 54,15€
= 46 Milliarden / Anno sind nicht mehr möglich. Aufgrund dessen, dass die Honks fehlen.

Wir könne hin und her rechne… Fehlen die HONKS, dann werden Staat und Arbeitgeber HEULEN wie die Köter.

Das ist der personifizierte Angriff auf den Mittelstand :D und den Staat :D Übrig bleibt dann nur noch der Rentner HONK LOL

DAS hat dieser Staat noch NIE erlebt LACH… Der zu verteilende Kuchen reduziert sich massivst. :D

850.000.000 Mann-Frau-Stunden KANN man nicht ersetzen ! Man versucht es Krampfhaft, aber es wird nicht gelingen! Auch nicht durch Pflegerobotnix… Und das eben ab 2016 für mindestens 15 Jahre. Jedes Jahr fehlen 850.000.000 Stunden MEHR !

DAS sind die ominösen 500.000 Zuwanderer in den Zahlen. Diese sollen dann von jetzt auf gleich alle fehlenden Stunden ersetzen !

Füllt der Staat die nicht auf, dann fehlen ihm rund 30 Milliarden pro Jahr an direkten und indirekten Einnahmen.

Diese Zahlen geistern über all durch die Presse… 500.000 Zuwanderer und 30 Milliarden…

Und jetzt die Verbindung zum „Kindergeld“ WAS ist dem Staat denn der eigene Nachwuchs WERT gewesen? NIX !!! NULL KOMMA NIX!!! Honkis

1. Kind = 396 €/Monat
ab 2. Kind = 292 €/Monat pro Kind
ab 3. Kind = 260 €/Monat pro Kind

Wohnraum Miete Warm 10€/m²
ohne Strom pro Kopf 1.500kWh/a ~ 450€/a

Wohnraum 2 Personen 60m² 600€
Wohnraum 3 Personen 75m² 750€
Wohnraum 4 Personen 90m² 900€
Wohnraum 5 Personen 105m² 1050€

Ein 4 Personenhaushalt hat alleine schon 300€ Mehrkosten an Miete als eine Kinderlose „Bedarfsgemeinschaft“… dh der Satz für die Kinder schrumpft auf 284 Euro oder pro Kind auf 142 Euro NETTO/Kind davon ziehen wir den Strom noch ab von derzeit 37,50 bleiben also 104 Euronen Fuffig übrig!

Das ist das, was einem 14 Euronen Malocher tatsächlich bleibt, für das Kind, vom Staat.

Ab dem 2ten Kind, bist Du einfach eine A-Soziale Sau in diesem ach so tollen „Sozial“ Staates! Unter ganz normalen Umständen.

104 Euronen für die Malocher, und 270 Euronen für Hartz IV

Der Witz ist nun der, das unser 14 Euronen HONK mit 2 Kindern ein Netto im Monat hat, iHv 1.564,– und der Hartz IV Regelsatz bei 1.755,– Ocken liegt.

Differenz also 191 Euro die er, der Malocher, noch aufstocken kann. Nach dem sich der 14 Euronen Honk nackig machen musste. Und wehe er hat noch was, was er verwerten könnte. Oder die Muddi geht noch auf 450 Euronen Arschabbuddze, dann wird nicht aufgestockt.

Bei einem Kind, ist der Hartzi Satz dann bei 1.525,– angemessen. So, dass eben nun unser 14 Euronen Malocher HONK nicht bedürftig ist.

Was macht also der ach so tolle „Sozial“ Staat?

Er schafft „Bedürftige“ die sich dann beim Amte Nackig auf die Knochen machen müssen, und bei Antragstellung auf Aufstockung Durchleuchtet werden bis in die hinterste Ritze des Popos.

Jedes weiter KIND macht A-Soziale ! KEINER war damals bei der DM mit einem Stundenlohn von 28 DM oder 3.100 Netto A-Sozial! Im Gegenteil !!! Dem war das Amt so fern, ferner ging es schon nicht mehr. Heute unter den Eurotzen ist er mit 2 Kindern Aufstocker, und muss sich sogar noch nackig machen, und der Staat hat ein Auge auf die Kinder. Weil die auch in ein Betreuungsprogramm fallen!

Sollte die Olle noch auf 450 Euronen Aaaabeiten gehen, ja dann fallen sie eh wieder aus dem System der Asozialen Sozialisten!!!

Und dann erzählen hier die Bleistifte und sonstige Erbhosenträger uns geht es doch GUT!!!

Manfred Peters März 23, 2016 um 11:01
ruby März 23, 2016 um 10:20
ruby März 23, 2016 um 10:12

Lust auf Überstunden:
https://www.youtube.com/watch?v=DvSdAGmbHeM
Angst
Terror
Paranoia

ruby März 22, 2016 um 22:01
Denial März 22, 2016 um 21:53

pvk
“Ars Longa Vita Brevis”

Wie passend!
:)

Dipfele März 22, 2016 um 21:33

@ruby 17:48

Kommentar amtlich aktualisiert;

https://twitter.com/dipfele/status/711953322924744704

petervonkloss März 22, 2016 um 21:31
ElisabethHD März 22, 2016 um 21:28

Ein ganz aktuelles Fundstück zu “Migration als Waffe”:

“On Monday, there were less migrants, but hundreds landed on Lesbos nevertheless.
It is obvious that Turkey doesn’t seem too hot on the agreement. The migrant crisis is a perfect opportunity for Ankara to squeeze out as much as it can from Europe on the subject of its accession in the EU and abolition of visa requirements for Turkish citizens who want to travel to Europe. Also, Turkey wants to get as much as it can on the Cyprus issue. Furthermore, the migrant crisis gives Ankara the opportunity for further territorial claims on the Aegean.
- See more at: http://greece.greekreporter.com/2016/03/22/is-greece-turning-into-an-ellis-island/#sthash.alr0Wsrq.dpuf

Denial März 22, 2016 um 21:06

#2002

Wurde Keith Emerson hier eigentlich schon gewürdigt?
https://www.youtube.com/watch?v=PJ9VYqustNA

Man leidet wirklich mit, wenn er sich aufgrund seiner Behinderung verspielt. Und die haben das wohl absichtlich nicht geschnitten.
Hoffnung auf Besserung bestand nicht mehr – vor ein paar Tagen hat er sich erschossen.

Denial März 22, 2016 um 21:00

#2002

ruby

Rupert, Rupert… was sagt mir das?
Ah, klar doch: Rupert Hine!
“Als späterer Produzent von (u.a.) The Fixx, Saga, Rush, Howard Jones, Chris de Burgh und Tina Turner hat er damit im Hintergrund zu Erfolg und Entwicklung zahlreicher anderer Musiker und Bands beigetragen.”

Aber “Thinkman” kannte ich nicht: “Diese Band hat es jedoch nie wirklich gegeben: Die Liveauftritte wurden von Schauspielern bestritten, die zu Playback agierten und fiktive Musiker darstellten. Das Hauptthema der Songs von The Formula – Massenmedien und Manipulation – manifestierte sich so im Projekt selbst.”

Wie passend!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: