Was macht der beste Papi der Welt…

by Weissgarnix on 12. November 2017

… wenn die Mama mit ihrer Studienfreundin aus Wien in downtown München um die Häuser zieht?

Er zeigt den Kindern, wie flexibel und spontan das moderne Patriarchat essentielle Dinge handhaben kann…

image1

{ 21 comments… read them below or add one }

Goodnight November 12, 2017 um 21:12

Pizza?

Fällt das unter Intermittierendes Fasten?

Weissgarnix Weissgarnix November 12, 2017 um 21:15

Wie kommst du drauf? Seh ich aus wie einer dieser Low carb Typen?

Goodnight November 12, 2017 um 21:20

Äh…nee.
Aber Da Du ein äußerst diszipliniertes und äußerst ehrgeiziges und äußerst lernfähiges Exemplar eines Migranten bist, dachte ich, Du hättest meine letztens geäußerte Empfehlung schon längst umgesetzt und das Greek God Programm bei kinobody.com gebucht.
:-)

Goodnight November 12, 2017 um 21:21

Mache nicht den gleichen Fehler wie ich und ende in den Dolomiten kurz vorm Gipfel mit der Erkenntnis, das Muskeln eigentlich nur Gewicht sind.

Weissgarnix Weissgarnix November 12, 2017 um 21:26

Danke. Wann hattest du das empfohlen? Kann mich nicht erinnern… aber ja: zuviel Muskeln in unserem Alter sind nicht unproblematisch. Das ist leider so.

Adam Cartwright November 12, 2017 um 21:30

Thunfisch! Wahrscheinlich Blauflossen!

Definitiv nicht ökologisch korrekt! Empörung! Muss ich, glaube ich, sofort twittern.

Allerdings könnte man sich ja einigen. Ich bitte um ein Angebot, dass ich nicht ablehnen kann ;-).

Wilma November 12, 2017 um 21:42

Da bleibt die Küche sauber.

Goodnight November 12, 2017 um 21:43

Kannst Du mal endlich damit aufhören immer von unserem Alter zu reden.
:-(

BTW:

Wer Lieferando für Pizza nutzt, der bleibt unter seinen Möglichkeiten. Pizza-Service gab es auch schon in den Zeiten als unser Alter kein Problem war. :-)

Du hättest Sushi oder Burger oder Döner oder Veggie bestellen können..als modernster aller Väter…

keiner November 12, 2017 um 22:01

60 Mark für Gammelfood? Lern mal selbst eine Pizza machen, kannste deinen Blagen auch noch was für’s Leben beibringen. Nicht jammern, machen!

holger November 12, 2017 um 23:31

keiner November 12, 2017 um 22:01
60 Mark für Gammelfood? Lern mal selbst eine Pizza machen, kannste deinen Blagen auch noch was für’s Leben beibringen. Nicht jammern, machen!”

:D der ist halt kein Kapitalist ;D

holger November 12, 2017 um 23:32

keiner

der hat nur Geld :D aber keine Fähigkeiten :D

So Gude Nacht :D

Rapheth November 12, 2017 um 23:57

Ich rate mal: Der beste Papi kaufte Pizza, die er vom Geld bezahlt, das er von griechischen Rentnern über D-Bank Aktien erstattet bekommt? Dank PayPal natürlich legal versteuert… Ich bin darüber völlig empört.

Wilma November 13, 2017 um 00:36

@wgn

Wichtig, die Mama morgen früh ausschlafen zu lassen.
Und dann ein schönes Frühstück servieren.

ruby November 13, 2017 um 01:08

Wagner Hawaipizza kostet bei uns 1.59€
Margherita 3er Pack 1,99€
Zusatzpackkäse 400g 1,49€
Gemüse frisch 2€
macht keine 10€
und es gibt noch nen 6er Pack noname Magnum

bleistift November 13, 2017 um 02:27

@ ruby

“Wagner Hawaipizza kostet bei uns 1.59€
Margherita 3er Pack 1,99€
Zusatzpackkäse 400g 1,49€
Gemüse frisch 2€
macht keine 10€
und es gibt noch nen 6er Pack noname Magnum”

Du bist ein armer Mensch.
Der große (wahrscheinlich der einzige nennenswerte Vorteil) wohlhabend zu sein, besteht darin sich keine Gedanken über Geld machen zu müssen.

Ein anderer Vorteil ist in alle möglichen Länder reisen zu können. Das sind ehrlich gesagt exakt die zwei Dinge die ich mir gerne mal leiste.
Es ist mir wurscht ob die Nudelsuppe in der Dose beim Edeka heute nur 1,99 € kostet und ich stehe gerne mal in den Felsenkirchen von Lalibela.

Ansonsten interessiert es mich nicht weiter. Ich lese gerne Romane, gehe gerne Schwimmen und unternehme gerne ausgedehnte Spaziergänge mit meiner Hündin. Ich schaue mir auch mal gerne eine gute (vorwiegend amerikanische) Serie im TV an.

Sonst ist mir das wurscht. Ich fahre einen uralten VW Golf, meine Klamotten kaufe ich gerne bei Workwear und Co. Die färben nicht aus und gehen nicht ein. Ein T-Shirt kostet 15 € und hält 20 Jahre lang. Ist vielleicht nicht schick. Ist mir aber egal. Ich kann es mir leisten!
Ich gebe Geld aus für Dinge die mir wichtig sind. Und die sind kurioserweise meistens ziemlich billig.

Hartz4 Empfänger verschulden sich für ein verschissenes neues i-phone.
Ich könnte mir das leisten. Mein Luxus besteht darin mir diesen Blödsinn nicht kaufen zu müssen.

Was du von mir denkst? Interessiert mich nicht.
Das ist der Luxus den ich mir leiste.

Ich bin reicher als Du!
https://www.youtube.com/watch?v=N3QI1PE0pqc

bleistift November 13, 2017 um 02:47

“Wagner Hawaipizza kostet bei uns 1.59€
Margherita 3er Pack 1,99€
Zusatzpackkäse 400g 1,49€
Gemüse frisch 2€
macht keine 10€
und es gibt noch nen 6er Pack noname Magnum”

Man kann gutes Brot auch gerne selbst backen.
https://www.ploetzblog.de/

ruby November 13, 2017 um 09:12

@Bleistift
Ich kann Brot backen.
Ich habe auch 20 Jahre alte T-Shirts und
Ich bin. in jungen Jahren durch Europa gereist.
Luxus ist das machen zu können, was Dir und anderen Freude bereitet aber Du selbst und bewusst frei ausgewählt hast.
Und meine Freude wäre, die gesündeste Pizza für den günstigsten Preis ökologisch und menschlich herzustellen.
Das ist nicht arm.

Thorsten Haupts November 13, 2017 um 09:16

Beitrag zur Empörungskultur:

Ein Streit über Pizzen.

Weissgarnix Weissgarnix November 13, 2017 um 09:22

Zudem ein Outing grün-kulinarischer Snobisten.

egghat November 13, 2017 um 13:06

Es gibt leider immer noch kein “Südtiroler Knödeltaxi”. Obwohl vielleicht auch besser so …

ruby November 14, 2017 um 15:33

@hammersen
schon mal den unterhaltsvorschuss gebucht und bilanziert?
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/viele-getrennt-lebende-vaeter-zahlen-keinen-unterhalt-15288366.html
ps heute gibt es Pizza mit mohrrübe…

Leave a Comment

Previous post:

Next post: