Wer im Glashaus sitzt…

by Weissgarnix on 9. März 2018

Wie schön, dass jetzt alle, alle, alle wieder Gelegenheit bekommen, Trump des ökonomischen Wahnsinns zu überführen. Zölle!, oh my fucking lord, wie kann er überhaupt nur daran denken? Auf Stahl! Auf Stahl!!!!

Aber wart mal ne Sekunde: Machen wir das in der EU nicht auch? Erheben wir nicht auf alles, was viele andere und ihr Hund in China, USA und sonstwo deutlich billiger hinbekommen, Zölle wie es beliebt? Hier ein kleiner Tipp von einem persönlich Betroffenen (= dem Vater einer Tochter, die sich regelmäßig Klamotten aus USA online ordert, weil “sooo günstig”): Bestellt Euch doch mal ein Hemd oder eine Hose direkt aus USA, und wartet 3-4 Wochen. Dann kriegt ihr von UPS oder DHL ein nettes kleines Briefchen, wo drüber steht “Abrechnung der Einfuhrverzollung in die Europäische Gemeinschaft”, und da seit ihr dann nochmal mit 35% dabei, weil 12% Zoll und 19 Einfuhrumsatzsteuer. Und nicht nur Textilien, auch viele andere Produkte werden mit Zöllen belegt, wie auszugsweise diese kleine Tabelle veranschaulicht. 50% “Antidumpingzoll” für Fahrräder aus China, hübsch, jeder der sich fragt ob nicht vielmehr “natürliches Monopol” und so ist ein Schelm…

Was den Stahl betrifft, ist die Aufregung ohnehin geheuchelt. Sämtliche europäischen Hersteller senden ihre Lobbyisten seit Jahren nur mit einer Botschaft nach Brüssel: Zölle, Zölle, Zölle! Der Markt hat nun mal grandiose Überkapazitäten, was zwar nicht gleichbedeutend ist mit sinkenden Preisen (seit 2 Jahren geht es eher nach oben, so um die 10% pro Jahr je nachdem, wie man den Stahl geliefert bekommt), aber  regional deutlichen Preisgefällen. Stahl aus China kostet zwischen 10 und 15% weniger als europäischer, bei weitgehend gleicher Qualität (je nach Anwendung). Gleichzeitig ist europäischer Stahl in den USA vergleichsweise günstig, allerdings abhängig davon, was der Dollar so treibt. Alleine deswegen ist Krupp-Stahl seit Ende 2016 in Amerika um 17% teurer geworden, von irgendwelchem Wehklagen seitens europäischer Hersteller oder amerikanischer Abnehmer war aber merkwürdigerweise nichts zu hören.

Meine persönliche Meinung: Zölle sind absoluter Bullshit, aus welch angeblich noblen Gründen sie auch erhoben werden mögen. Ob Schutz nationaler Industrien (deutsche Solarzellen irgendjemand?) oder strategische Sicherheitsinteressen: alles blanker Unsinn. Wer in der Geschichte gerne nach Gründen zum Fürchten sucht: Der gesamte Prolog von WKII ist meiner Lesart nach eine einzige Tragödie aus Protektionismus mittels Zöllen und Einfuhrbeschränkungen. Im WGN-Blog hatte ich seinerzeit mal aus den alten Schriften von Wilhelm Röpke zitiert, der ebenso vehement wie erfolglos dagegen anschrieb.

Aber egal: Wer jetzt auf Trump zeigt, soll sich mal selber bei der Nase fassen. Wirtschaftspolitischer Protektionismus hat eine Heimat, and guess what: It is NOT the USA!

{ 2356 comments… read them below or add one }

ruby April 14, 2018 um 13:13

@Blue Angel
Bei Professor W.Grundwald haben wir die Methoden der psychischen Beeinflussung examiniert; Du bist auf der richtigen Fährte
-;)

ruby April 14, 2018 um 13:20
Morph April 14, 2018 um 14:01

@bleistift

“Wo ist denn das Problem? Ich habe doch schon vor ein paar Tagen geschrieben, dass ich Donald Trump hasse wie die Pest.”

Persönlicher Hass ist eine höchstpersönliche Angelegenheit, so wie Liebe. Ich nehme an, dass Du Donald Trump nie begegnet bist, keine persönlichen Interaktionserfahrungen mit ihm hast und daher auch gar keinen Grund haben kannst, ihn zu hassen. Was Du ‘Hass’ nennst, muss ein anderes Gefühl sein, oder aber Du unterscheidest nicht zwischen persönlicher Bekanntschaft und Hörensagen bzw. Mediengetümmel. Das fände ich unvernünftig.

Die US-Comedians, die sich darin zu überbieten versuchen, Trump lächerlich zu machen (Colbert, Noah, Maher, Meyers), tragen nichts, aber auch gar nichts zur Aufklärung bei, sondern parasitieren an der gesellschaftlichen Spaltung der Gesellschaft. Ich finde deren Performance zunehmend ärgerlich, weil sie die eklatante gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers bemänteln. Sie tragen objektiv zur Popularität der Unvernunft, die sich in Trump personifiziert, bei.

gelegentlich April 14, 2018 um 14:46

@ Morph April 14, 2018 um 14:01
„… tragen nichts, aber auch gar nichts zur Aufklärung bei, sondern parasitieren an der gesellschaftlichen Spaltung der Gesellschaft“
Eine schöne Ankündigung, gerade heute, es besser zu machen. Wohlan, herzeigen bitte!

chabis April 14, 2018 um 14:54

Robert Fisk zur Heuchelei über chemische Kriegsführung im Nahen Osten:
„…But in our desire to concentrate minds on Syria, we’re not mentioning the Iran gassings – Iran being another one of our present-day enemies, of course – and this may be because of our lack of official memory.

More likely it’s because of what happened: the institutionalisation of chemical warfare, the use of chemicals by Saddam who was then an ally of the West and of all the Gulf Sunni states, our frontline Sunni hero. The thousands of Iranian soldiers who were to die were referred to on Iraqi radio after they crossed the frontier. The “Persian insects” had crossed the border, it announced. And that’s how they were treated.

For the precursors for the Iraqi gas came largely from the United States – one from New Jersey – and US military personnel later visited the battlefront without making any comments about the chemicals which were sold to the Iraqi regime, of course, for “agricultural” purposes. That’s how to deal with insects, is it not?

Yet not a soul today is mentioning this terrible war, which was fought with our total acquiescence. It’s almost an “exclusive” to mention the conflict at all, so religiously have we forgotten it. That was the real “normalisation”, and we allowed it to happen. Religious indeed, for it was the first great battle of the Sunni-Shia war of our time. But it was real..“
https://www.independent.co.uk/voices/theresa-may-syria-war-uk-chemical-weapons-attack-iran-iraq-thatcher-russia-a8300881.html

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 15:18

“… 71 von 103 Raketen wurden abgefangen. Ohne Einsatz von S400 …”

Bruhahaha. Wer das glaubt, der glaubt auch an die “gefälschte” Mondlandung. Äh Moment … passd scho.

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 15:24

@Morph:

“Sie tragen objektiv zur Popularität der Unvernunft, die sich in Trump personifiziert, bei.”

Das ist eine ausgesprochen kluge Beobachtung. Und sowas von Ihnen :-).

Gruss,
Thorsten Haupts

gelegentlich April 14, 2018 um 15:27

@ Thorsten Haupts April 14, 2018 um 15:18
Wäre es nicht sinnvoller sich mal zu dem Problem zu äußern, andere Staaten anzugreifen, wenn man für die Begründung nur Verlautbarungen der eigenen Gangster hat? Wie Frankreich es gerade vorführt. Die Quellen sind nur eigene und es gab keine einzige unabhängige Prüfung bisher. Wie steht es da mit dem Völkerrecht?

gelegentlich April 14, 2018 um 15:40

@ Thorsten Haupts,
Und jetzt, es ist Wochenende und man gönnt sich sonst nicths, erklären Sie uns bitte das ausgefallene Echo zu diesem Beitrag:
https://uebermedien.de/26991/selten-so-eine-mediale-einheitsfront-gesehen-wie-in-bezug-auf-russland/
Immerhin. Stoiber, Vollmer, Teltschik, Verheugen in einem Boot – sollte eigentlich eine kleine Sensation sein, finden Sie nicht? Irgendetwas dürfte doch auch in Ihrem Kopf passieren, wenn unsere Werte-westlichen Medien uns in dieser Situation über die Befindlichkeit irgendeiner Sarah Lombardini detaillert informieren, aber nicht über so etwas.

chabis April 14, 2018 um 15:45

“Antje Vollmer und Edmund Stoiber haben Deutschland und die Europäische Union eindringlich zu einer Deeskalation des Konfliktes mit Russland aufgerufen und vor der Gefahr „eines dritten und letzten Weltkrieges“ gewarnt.

Man könnte denken, dass diese Nachricht dem ein oder anderen deutschen Medium eine Meldung wert wäre, aber dem ist nicht so. Fast ausnahmslos ignorieren sie einen Gastbeitrag, der am Donnerstag in der FAZ erschienen ist. ”
https://uebermedien.de/26991/selten-so-eine-mediale-einheitsfront-gesehen-wie-in-bezug-auf-russland/

enrico April 14, 2018 um 15:50

Wie steht es da mit dem Völkerrecht?

Völkerrecht ist seit vielen Jahrzehnten nur noch das Recht des Stärkeren. Exzeptionalismus eben. Machen wir uns nichts vor.

bleistift April 14, 2018 um 16:06

@morph

“Die US-Comedians, die sich darin zu überbieten versuchen, Trump lächerlich zu machen (Colbert, Noah, Maher, Meyers), tragen nichts, aber auch gar nichts zur Aufklärung bei, sondern parasitieren an der gesellschaftlichen Spaltung der Gesellschaft.”

Das kann man natürlich ungeschönt so sehen. Man kann es aber halt auch einfach Kapitalismus nennen.
Hass ist ein Gewinnmodell. Trump ist durch puren Hass Präsident geworden.
Soll man nun langweilige Überlegungen über die Gründe dafür abhalten?
Wen interessiert das? Es geht um Reichweite. Menschen zu begeistern. Leute zu mobilisieren.
Trump findet irgendwas scheiße? Dann finden wir Trump scheiße.
Markt. Kapitalismus. Es gib ein Bedürfnis.
Das Bedürfnis wird befriedigt.
Es sind die USA. Die USA sind keine Nation. Die USA sind eine Firma.
Man kauft, man verkauft. So läuft das.
Donald Trump hasst. Stephen Colbert verdient Geld damit. Einen Haufen Geld.
Denn ich will das sehen. Und viele andere auch.
Kapitalismus. Nicht USA oder Nation oder Volk oder einen anderen Blödsinn. Kapitalismus.
Der Hass auf Donald Trump ist ein herrliches Geschäftsmodell.

chabis April 14, 2018 um 16:12

Informatives Gespräch von Tucker Carlson mit einem ‘retired colonel’
zur Zeit des ‘strikes’. https://youtu.be/q2ZyhxwZO7g

bleistift April 14, 2018 um 16:12

Parasiten. Genau wie Donald Trump.
Was willst Du haben? Hochoffizielle Volksaufklärung?

karla April 14, 2018 um 16:12

chabis April 14, 2018 um 10:44

> Bisher gute nüchterne Berichterstattung, mehr davon könnte dieses Medium wieder interessanter machen
https://www.nzz.ch/international/internationale-reaktionen-auf-den-angriff-auf-syrien-ld.1377380

Aus dem link:
“2:27 Uhr
(afp) China hat die westlichen Luftangriffe in Syrien als Verstoss gegen internationales Recht kritisiert.”

Der einzig nachprüfbare Tatbestand “Verstoss gegen internationales Recht ” interessiert hier fast niemand. Spekulationen über nicht Nachprüfbares beflügeln weitere Spekulationen.

(Vor einigen Wochen wurde die SAU Nordkorea durchs Dorf getrieben. Weitere Säue sind so sicher wie das Amen in der Kirche).

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 16:38

“Wie steht es da mit dem Völkerrecht?”

Dazu nur eine sehr kurze Beobachtung:

Das Völkerrecht ist stehengeblieben bei dem Schutz von Staaten gegen militärische Aggressionen anderer Staaten. Nach geltendem Völkerrecht würde nur eine Resolution des UNO-Sicherheitsrates Staaten ermächtigen, gegen den Massenmord einer Staatsregierung an deren eigener Bevölkerung militärisch vorzugehen. Der Holocaust wäre völkerrechtlich kein Kriegsgrund …

Und solange das so bleibt UND weiterhin Staaten Massenmorde an Menschen der eigenen Staatsbevölkerung durchführen, muss man sich gegenüber sich selbst ehrlich machen: Entweder man akzeptiert diese Morde unter “kann man halt nichts machen, geltendes Völkerrecht”. Oder man verstösst gegen das geltende Völkerrecht.

ruby April 14, 2018 um 16:40

@chabis
es ist Dir nobel anzuerkennen, kein Kriegstreiber sein zu wollen!
nur werden wir nicht um einige mörderische Erkenntnisse herumkommen.
wir sollen zu schlimmeren gemacht werden als wir uns selber vorstellen wollen.
eigentlich nicht viel Neues nur praktizierte Psychologie
zum Trost ein Joan Baez Song
https://www.youtube.com/watch?v=se9-HI_VjwE

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 16:55

Ich will’s mal zusammenfassen, wie ich es sehe. Von Haaretz (1h her) weiss ich, dass Trump soeben getwittert hat: “Mission accomplished!”

Etwa vor einer Woche reiste ein Saudi-Delegation mit Mohammed Bin Salman in die USA, um ein gigantisches Investmentprogramm mit dem POTUS zu besprechen, das in erster Linie auf militärischen Komponenten aus den USA aufbaut. Der grösste Feind der Saudis ist der Iran, der mit Syrien und Russland eine Allianz bildet. In den (hoffentlich niemals eskalierenden) Kriegen des 21. Jahrhunderts kommt es vor allen Dingen auf die Zuverlässigkeit der Waffentechnologie im Erstschlagfall an. Der Iran hat sich auf Russland festgelegt, sein “Blitzkrieg-Potential” dürfte daher ausschliesslich von russischer Technologie abhängen.

Was ist, wenn die Saudis vor den letzten Schritten, die zum Abschluss dieses Investmentprogramms führen, eine “reale” Demo von POTUS verlangt haben? Wieviel Prozent angreifender Missiles erreichen trotz russischer Abwehr ihr Ziel? Man kauft ja nicht die Katze im Sack, man will wissen wie gut sie beim Mäusefangen ist.

In diesem Szenario haben natürlich “US-mercenaries” mit Chlorgas (von Merck?) gespielt. Irgendjemand muss ja schon den Anlaß liefern. Tatsächlich dürften dann auch Menschen – inklusive Kinder – reale Opfer gewesen sein – nur Assad hat damit nichts zu tun. Es darf in diesem zynischen Spiel, bei denen es um Investitionen im Billionenbereich geht, eben Menschenopfer geben…

American “Autobahn” erwähnte ich schon. Dazu gehört vor allem Waffentechnologie. “Make America great again”.

So in etwa. Das war’s schon.

chabis April 14, 2018 um 17:01

@Thorsten Haupts April 14, 2018 um 16:38
“As the disastrous Libya “intervention” should conclusively and permanently demonstrate, the U.S. does not bomb countries for humanitarian objectives. Humanitarianism is the pretense, not the purpose.” aus
https://theintercept.com/2014/09/23/nobel-peace-prize-fact-day-syria-7th-country-bombed-obama/
Glenn Greenwald:
„The US bombing of Syria didn’t begin last night. It didn’t begin in April, 2017. It began on September 23, 2014 – when Obama made Syria the 7th predominantly Muslim country he bombed.”

ruby April 14, 2018 um 17:05

@hajib
“Menschen” sind das in den Gehirnströmen der Mörder nicht mehr.
Vielleicht genetischer Abfall?

gelegentlich April 14, 2018 um 17:07

@ Thorsten Haupts April 14, 2018 um 16:38
„Und solange das so bleibt UND weiterhin Staaten Massenmorde an Menschen der eigenen Staatsbevölkerung durchführen, muss man sich gegenüber sich selbst ehrlich machen: Entweder man akzeptiert diese Morde unter “kann man halt nichts machen, geltendes Völkerrecht”. Oder man verstösst gegen das geltende Völkerrecht.“
Aha, man muss dem ja nicht zustimmen. Aber nehmen wir mal an dem könne man zustimmen: warum bombardieren „wir“ dann nicht Saudi-Arabien wegen dem Massenmord im Jemen? Und die Türkei wegen den Massenmorden an den Kurden?

ruby April 14, 2018 um 17:13

Deutschland übernimmt die Rolle des genetischen Recyclinghof für kulturelle Schauspielvorführungen und Geldwechselstuben oder so in etwa …

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 17:13

Ruby,

Bisschen vornehmer: Deplorables sagt man.

ruby April 14, 2018 um 17:22

BTW,
der Olaf Scholz zeigt fortgeschrittes Delirium Europensis mit den Wahnvorstellungen eines @€fürAlle

gelegentlich April 14, 2018 um 17:28

@ peewit
Wir sprachen darüber:
„Russia claiming Swiss lab used by OPCW positively identified the toxin in the Skripal case: 3-Quinuclidinyl benzilate or BZ. It is not produced in Russia but is documented to be in use by US and U.K. Russia Times. I hope May burns.“
„From wikipedia-
https://en.wikipedia.org/wiki/3-Quinuclidinyl_benzilate
“BZ was invented by the Swiss pharmaceutical company Hoffman-LaRoche in 1951″
So it’s “of a type developed by the Swiss”. oh and it’s commercially available, 18 vendors can be found at-
https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/3-Quinuclidinyl_benzilate#section=Chemical-Vendors
Was ist wohl der letzte Stand. Wo sind darin die Russen versteckt?
„Incapacitated“ paßt natürlich von den Symptomen her zur vermuteten Lebensmittelvergiftung (~ Red Tide, Ciguatera), die in England extrem selten auftreten dürfte.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 17:29

PS: Passt auch auf den letzten Krümel von Q, der kurz vor der “Demo” rauskam: Vertraut POTUS, nur Missiles! (im Sinne von: Keine weiteren Schritte). PUTOS wird von POTUS voll informiert gewesen sein, spielt das Spiel aber mit!

ruby April 14, 2018 um 17:34

@hajib
“deplorables” sind doch in den bisherigen Regierungen bereits massiv vertreten! Nein, nein – das handelt sich um etwas anderes – vielleicht sind es bereits Mutationen, die zur Reorganisation ein Incentiv (Anreizbelohung) für erfolgreich aufsteigende Sklaventreiber sind
https://www.youtube.com/watch?v=7fwKE2oNO8Y

ruby April 14, 2018 um 17:41
enrico April 14, 2018 um 18:04

@Thorsten Haupts.
Und solange das so bleibt UND weiterhin Staaten Massenmorde an Menschen der eigenen Staatsbevölkerung durchführen, muss man sich gegenüber sich selbst ehrlich machen: Entweder man akzeptiert diese Morde unter “kann man halt nichts machen, geltendes Völkerrecht”. Oder man verstösst gegen das geltende Völkerrecht.

Wer ist “man”? ;-)
ist es nicht so: “man” = “Das Imperium”
Machen wir uns nichts vor: Dem West-Imperium geht es nicht um Menschenrechte. Es geht nur um Machterweiterung und Machterhalt. Das haben Imperien halt so an sich. Syrien, Libyen etc. wurde nicht angegriffen weil dort etwa Menschenrechte® verletzt werden, sondern weil sie sich dem Imperium in den Weg gestellt haben. Stellen sich Staaten dem Imperium nicht in den Weg und dienen der imperialen Herrschaft, können diese problemlos Menschenrechte verletzen. Selbst grausamste Massenmorde an der Bevölkerung werden dann schweigend hingenommen oder sogar noch unterstützt. So ist das! Und neu ist das sicher auch nicht.
Gibt ja genügend Beispiele.

Nein!
Doch!
Oh!

Natürlich wäre es schön, wenn die Welt so wäre, wie Herr Haupts es sich vorstellt. Issi aber nich….

Sus scrofa April 14, 2018 um 18:11

@ peewit —> “Wer war’s denn nun? Spricht nicht doch einiges für die in den “Lügenmedien” favorisierte Vermutung?”

Dafür spricht m.E. nicht viel. Dagegen spricht zuallererst der gesunde Menschenverstand. Vor einem Jahr hat Russland unter Kontrolle der OPCW seine letzten chemischen Kampfstoffe vernichtet. Warum sollte irgendein russischer Dienst da jemanden im Ausland ausgerechnet mit einem chemischen Kampfstoff umbringen wollen, der in der späten Sowjetunion entwickelt worden ist… und dazu noch in einem Programm, das ein Exil-Wissenschaftler auch im Westen bekannt gemacht hat? Die müssten ja blöd sein. Da hätten sie ihn auch gleich mit einem Hammer erschlagen können, wo “Made in Russia” draufsteht.

Falls das mit dem “Novichok” stimmt, dann scheinen mir Hintergründe wahrscheinlicher, die hier zu erfahren sind…

https://www.occrp.org/en/28-ccwatch/cc-watch-indepth/7905-novichok-has-already-killed

Siehe auch hier…

https://themoscowtimes.com/articles/how-the-collapse-of-the-soviet-union-could-have-helped-skripals-attackers-60815

Zusammengefasst: Der Kampfstoff bzw. seine Komponenten sind in den 90-ern bei verschiedenen Gelegenheiten in die Hände der organisierten Kriminalität gelangt, und dabei unter anderem ins Baltikum (Lettland, Estland).

Der Kampfstoff oder seine Komponenten sind in den 90-ern mutmaßlich in mehrere weitere Nachfolgestaaten der Sowjetunion gelangt. Mit Sicherheit nach Usbekistan (und auf diesem Wege evtl. auch in amerikanische Hände). Möglicherweise aber auch in die Ukraine.

In einem Fall ist ein vergleichbares Nervengift bereits bei einem Mord im Mob-Milieu eingesetzt worden.

Da nun bekannt ist, dass Mobster aus Russland und anderen SU-Nachfolgestaaten in der Londoner City recht aktiv und vielfach auch in UK ansässig sind, halte ich folgende Variante für die bei weitem wahrscheinlichste:

Der Anschlag steht im Zusammenhang mit der postsowjetischen organisierten Kriminalität… und falls staatliche Dienste mitwussten oder mitwirkten, dann waren es nicht-russische Dienste.

Sus scrofa April 14, 2018 um 18:25

Und zu der Katze und den Meerschweinchen… Die sind ja nun nicht durch Nervengift gestorben. Die Meerschweinchen waren nach zwei Wochen im versiegelten Haus schlicht verdurstet oder verhungert. Die Katze wiederum wurde lebend geborgen, aufgrund ihres schlechtes Zustandes aber getötet und umgehend verbrannt.

@peewit, als Antifelinist wirst Du darin zwar kein Verbrechen gegen die Katzenheit sehen… aber eine Vernichtung von Beweismitteln doch gewiss?

Sus scrofa April 14, 2018 um 18:34

@ Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 16:55

Ich muss allerdings zugeben, den Gedanken hatte ich heute auch als erstes…

Bei dem ganzen Trara vorher, dem offenbar militärisch wie politisch sinnlosen Angriff… und dann dem beiderseitigen Hurrah nachher… da drängt sich der Gedanke auf, dass einfach nur einige Waffensysteme gegeneinander getestet werden sollten…

chabis April 14, 2018 um 18:35

“Sergey Lavrov said Saturday that Moscow received the confidential information from the laboratory in Spiez, Switzerland, that analyzed samples from the site of the March 4 poisoning of Sergei Skripal and his daughter in the English city of Salisbury.”
https://wapo.st/2qy5Vjc
Es soll sich um dieses Labor handeln
https://www.labor-spiez.ch/enindex.htm

chabis April 14, 2018 um 18:39

Ob das Labor in Spiez zum Zeitpunkt dieses Berichts in die Untersuchung schon involviert war, wird nicht deutlich.
https://www.nzz.ch/international/kein-zweifel-am-nowitschok-resultat-ld.1374775

enrico April 14, 2018 um 18:55

Endlich Vergeltung für völkerrechtswidrige Angriffe:

http://www.der-postillon.com/2018/04/china-vergeltung.html

chabis April 14, 2018 um 18:59

“The Syrian Observatory for Human Rights managed to monitored interception by the regime forces to tens of missiles which targeted their positions and military bases in the Syrian territory, where several intersected sources confirmed to the Syrian Observatory, that the number missiles that were downed, exceeded 65 missiles, of the total number of missiles fired by the Trio Coalition, while the air and rocket strikes, caused great material damage, while no information about casualties was reported yet.”
http://www.syriahr.com/en/?p=89324

gelegentlich April 14, 2018 um 19:07

Dieses BZ (1-azabicyclo[2.2.2]octan-3-yl hydroxy(diphenyl)acetat) ist kein Novichuk.
3-Quinuclidinyl benzilate (QNB) — IUPAC name 1-azabicyclo[2.2.2]octan-3-yl hydroxy(diphenyl)acetate; US Army code EA-2277; NATO code BZ; Soviet code Substance 78 — is an odorless military incapacitating agent.[1]
„BZ was invented by the Swiss pharmaceutical company Hoffman-LaRoche in 1951.[2] The company was investigating anti-spasmodic agents, similar to tropine, for treating gastrointestinal ailments when the chemical was discovered.[2] It was then investigated for possible use in ulcer treatment, but was found unsuitable. At this time the United States military investigated it along with a wide range of possible nonlethal, psychoactive incapacitating agents including psychedelic drugs such as LSD and THC, “ en.wikipedia.org/wiki/3-Quinuclidinyl_benzilate
Da hat die englische Regierung jetzt doch eine Menge Dinge zu erkären.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 19:09

Meine Güte, was hier wieder zusammenkommt:
(1) Was hat BZ mit einer Lebensmittelvergiftung zu tun? (“Wir sprachen drüber”)
(2) Wurde Skripal und seine Tochter mit stark erweiterten Pupillen in die Klinik eingeliefert?
(3) Novichok umfasst organische Phosphoryloximate und Phosphoamidinate. Bei A-234 z.B. sind sich ja nicht mal die Experten einig, zu welcher Klasse es gehört.
Mehr kann man da im Moment nicht drüber sagen…

chabis April 14, 2018 um 19:12

gelegentlich April 14, 2018 um 19:07
Ob es sich tatsächlich so verhält und ob dies vom Spiezer Labor
bestätigt werden kann ? Man sollte keine voreilige Schlüsse ziehen.

chabis April 14, 2018 um 19:15

Ein Reporter eines rechtskonservativen US-amerikanischen Senders
berichtet aus Damaskus (Stichwort Multiperspektivität)
https://youtu.be/gFsFmgBiBMs

gelegentlich April 14, 2018 um 20:05

@ chabis 19:12
Einen Schluss habe ich nicht gezogen. Ich habe zitiert. Danach hat das Labor in Spiez BZ gefunden, aber kein Novichuk oder Vergleichbares. Das Zeug ist offenbar sehr unangenehm. Aber es ein Verhältnis zwischen tödlicher und wirksamer Dosis von 400:1 und soll relativ langlebig selbst in feuchter Umgebung sein.

chabis April 14, 2018 um 20:15

@gelegentlich April 14, 2018 um 20:05
Danach soll das Labor in Spiez BZ gefunden haben, nach Aussage
von Lawrow. Bisher fehlt die Bestätigung von 2. / 3. Seite oder
gar vom Labor selbst.

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 20:27

“The Syrian Observatory for Human Rights managed to monitored interception by the regime forces to tens of missiles …”

Bestimmt. Da hat man 1.000 km/h schnelle und dicht über dem Boden fliegende Cruise Missiles mit faulen Tomaten beworfen. Und – zack – waren Sie unten.

Wo ist “Comical Ali” heute eigentlich tätig?

chabis April 14, 2018 um 20:32

@Thorsten Haupts April 14, 2018 um 20:27
Haben Sie mal geprüft was das für eine Organisation ist, auf
welcher Seite die steht ?

gelegentlich April 14, 2018 um 20:47

@ Thorsten Haupts April 14, 2018 um 20:27
„Wo ist “Comical Ali” heute eigentlich tätig?“
Dem Anschein nach vermutlich in London, wo er die Tätigkeit der westlichen Proxies und PR-Aktivitäten koordiniert. Bellingcat, White Helmets, Freie Syrische Regierung und wie sie alle heißen. Seit der Befreiung Ost-Aleppos sind die in einem unentschuldbaren Formtief. Diese Skripal-Nummer haut doch den Boden aus dem Faß, wiesaussieht.

karla April 14, 2018 um 20:56

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 16:38

> Nach geltendem Völkerrecht würde nur eine Resolution des UNO-Sicherheitsrates Staaten ermächtigen, gegen den Massenmord einer Staatsregierung an deren eigener Bevölkerung militärisch vorzugehen. Der Holocaust wäre völkerrechtlich kein Kriegsgrund …

Ich nehme an Sie sprechen von dem am jüdischen Volk.

Der am jüdischen Volk fand statt als es noch keine UN gab und keinen Sicherheitsrat.
Fände der heute statt sind Sie sich sicher , dass er im Sicherheitsrat einfach ignoriert oder eine völkerrechtsmäßige Einmischung blockiert würde?

Ihr Verweis auf den Holocaust ist schon sehr verwegen.

> Und solange das so bleibt UND weiterhin Staaten Massenmorde an Menschen der eigenen Staatsbevölkerung durchführen, muss man sich gegenüber sich selbst ehrlich machen: Entweder man akzeptiert diese Morde unter “kann man halt nichts machen, geltendes Völkerrecht”.

Es geht im aktuellen Fall nicht um das Problem Massenmorde sondern um den Einsatz von Giftgas. Ginge es um Massenmorde gäbe es viel zu tun rund um den Globus.
Der Einsatz von Giftgas von wem auch immer (auch wenn er keine Leichen oder Verletzte hinterläßt) ist der Anlaß der Militäraktion ohne Sicherheitsratbeschluß und er beruht auf strittigen Beweisen.

chabis April 14, 2018 um 21:00

Antwort an @EmbassyofRussia @OPCW und 9 weitere
As designated lab of the OPCW we cannot independently comment this assertion. OPCW has to clarify.
https://twitter.com/SpiezLab/status/985214221058215943

ruby April 14, 2018 um 21:09

@chabis
Deine Links sind ziemlich gefährlich, öffnet man diese, gibt es eine Extraportion Übwerwachungsaktivitäten am Rechner…
Schäm Dich Du Sau – Tschuldigung, Verwechselung

und der für die NSA
https://www.youtube.com/watch?v=JdVM3OGR1-4
6:35:47 psychedelic journey inklusive versteckter Geheimbotschaften – also alles Gute und pi off

ruby April 14, 2018 um 21:21

als Erinnerung, wie die Befreiung von giftgasingen Völkermördern technisch funktionieren kann
https://www.bitcoin.de/de/bitcoin-whitepaper-deutsch-html

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 21:24

@chabis April 14, 2018 um 21:00

Also, wenn es so ist, wie Lawrow andeutet – nämlich dass BZ und A-234 gemeinsam “verabreicht” wurden, dann ist das geradezu “teuflisch genial”. Es entspricht dann einer “masonischen Dialektik”, nämlich These und Antithese, oder Agonist und Antagonist, gleichzeitig wirken zu lassen, um den “Zufall” entscheiden zu lassen und in jedem Fall richtig aufgestellt zu sein. Argumentativ brilliant, dieser Lawrow! Wenn es so ist, wissen es die Russen aber auch, mit welchem Gegner sie es zu tun haben!

Wenn POTUS und PUTOS das ebenso wissen, habe ich wieder Hoffnung ;-)

gelegentlich April 14, 2018 um 21:37

„Also, wenn es so ist, wie Lawrow andeutet – nämlich dass BZ und A-234 gemeinsam “verabreicht” wurden, dann ist das geradezu “teuflisch genial”. Es entspricht dann einer “masonischen Dialektik”, nämlich These und Antithese, oder Agonist und Antagonist, gleichzeitig wirken zu lassen, um den “Zufall” entscheiden zu lassen und in jedem Fall richtig aufgestellt zu sein.“
Besser für die Walpurgisnacht aufheben und einen dafür geeigneten Publikationsort finden. Kommentar überflüssig. Humorlosigkeit hilft manchmal.

ruby April 14, 2018 um 22:01

@hajib
bin einen Schritt weiter,
in den kommenden Welten hat nur noch der ein Recht auf Leben, der System-, Netzzugang hat.
Alle anderen sind Viren, die zerstört werden.
Geniessen wir unsere letzten zugangsfreien Kommunikationen.
Dieses Wissen unserer “offenen” losing worlds wird vielleicht versteckt in den Erbinformationen gespeichert…das Prinzip Hoffnung. Aber Du wirst sehr sehr unwahrschenlich andere “verwandte” Restseelen kontaktieren.
Selbstverständlichläuft das Konstrukt nur unter kalkuliebaren geologischen und klimatologischen Konstanten.
Und die gibt es die nächsten2 Milliarden Jahre ++ nicht.
Aber es war schön hier gewesen zu sein.
Oder hast Du vergangene Inkarnationen zu erinnern?
Und wenn, sind die eher nicht onwardkompatibel.

gelegentlich April 14, 2018 um 22:07

Nein, Sie müssen bei Ihrem wirren Text nachfragen.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 22:10

ruby April 14, 2018 um 22:01

Ruby – ich wusste es immer: Sie sind mir halt 2000 Jahre voraus!

gelegentlich April 14, 2018 um 22:12

„Sie“ ist auf dieser Plattform eine wirklich gelungene Innovation. Nicht so leicht am Anfang aber hat sich jetzt durchgesetzt. Man hat verstanden was eine Notbremse ist.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 22:18

@gelegentlich April 14, 2018 um 22:07

Ich brauch @Holgers Antwort nur als Rückversicherung – denn danach
geht die Reise weiter!

Denn, was ein wirrer Text ist, das entscheide ich für mich selbst – nicht Sie! Daran müssen Sie sich halt – als ehemaliger, aber inzwischen entmachteter Moderator dieses Blogs – gewöhnen. Und wenn Sie ad hominem operieren – dann kommt das eben zurück. So einfach ist das.

gelegentlich April 14, 2018 um 22:21

Sie werden mich nicht dazu provozieren können Dinge hier zu tun die strafwürdig sind. Punkt.

Sus scrofa April 14, 2018 um 22:25

@ Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 22:02

Nun hab ich gerade Ihrer Einschätzung bzgl. Syrien-Angriffe zugestimmt… und gleich muss ich mich für diese Übereinstimmung wieder schämen.

Die Wiese hier kennt ja einige Tiefpunkte, aber Ihr denunziatorischer Off-topic-Feldzug gegen eine Privatadresse ist so wirklich das allerletzte. Ich frage mich echt, wie es um die geistige Verfassung von jemandem bestellt sein muss, der zu solchen argumentativen Hilfsmitteln Zuflucht nimmt. Und was das Denunziatorische angeht… die Staatssicherheit im Retro-Osten hätte Ihren diesbezüglichen Eifer gewiss zu schätzen gewusst…

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 22:31

Sus scrofa,

Sie kennen die ganze Geschichte nicht! Im übrigen ist es Ihnen freigestellt, sich zu schämen.

Ich habe Grund dafür, mich nicht zu schämen – aber das kommt noch in der Fortsetzung.

gelegentlich April 14, 2018 um 22:44

Vielleicht als Gute-Nacht-Praline das hier?
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/das-besorgte-deutsche-buergertum-endlich-wieder-stark-kolumne-a-1202510.html
Lustigerweise wird diese Geschichte hier ja stets in zwei verschiedenen Varianten, hmh, erzählt.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 22:52

Und sus scrofa:

Was Sie vielleicht doch noch lernen sollten: Stasi-Zuleitungen waren stets verdeckt. Heimlich. Nur so ist der Begriff “Denunziation” überhaupt erfassbar.

Nun hat @gelegentlich in diesem Blog sozusagen die “Staatsmacht” verloren, tut aber so, als ob es ewig weiterginge. Wenn Sie das nicht sehen wollen, OK, wir nehmen das zur Kenntnis. Das hindert mich aber nicht, mein Versprechen ihm gegenüber einzulösen: Ihn Teppich für Teppich zu entblättern. Und er kann den Prozess jederzeit stoppen, wenn er sich beherrscht und andere Meinungen zulässt. Das tut er aber nicht: Er geht jedesmal ad hominem – was nicht gerade für die Stärke seiner Argumente spricht, btw. Aber genau diese Kombination einer schwachen Argumentation bei maximaler Unterdrückung der missliebigen Meinung, zeichnet ihn als “IM gelegentlich” aus.

“IM belanglos” war wesentlich adäquater!

Sus scrofa April 14, 2018 um 22:56

@ HC

Es geht hier gar nicht um inhaltliche Fragen. Sie legen auf Formen wert wie das Siezen. Ich lege auch auf gewisse Dinge wert. Dazu gehört, dass hier jegliche denunziatorischen Verweise auf Fotos, Nennung von Klarnamen anderer Bloginsassen zu unterbleiben haben! Und das völlig unabhängig von inhaltlichen Übereinstimmungen oder Differenzen! Das ist eine Frage elementaren Anstandes.

Ich finde auch @gelegentlichs Rhetorik Ihnen gegenüber nicht gerade stilvoll. Aber nach meiner Wahrnehmung hat er eine gewisse Grenze nie überschritten, die Sie hier ständig überschreiten.

Sie hätten allen Grund sich zu schämen! Ich lese manche Ihrer Kommentare durchaus mit Interesse, aber hören Sie auf mit dieser denunziatorischen Scheiße!

Was außerhalb dieser Spielwiese zwischen Ihnen gelaufen ist, das klären Sie bitte anderswo!

Thorsten Haupts April 14, 2018 um 23:00

“… maximaler Unterdrückung der missliebigen Meinung …”

Gelegentlich “unterdrückt” Meinungen? Und “maximal”? Wie macht er denn das? Klingonischer Gedankenunterdrückungsstrahler?

Das hier ist echt besser als Titanic. Die Leute machen keine Satire – die meinen das so … ROFLMAO

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 23:05

gelegentlich April 14, 2018 um 22:21
“Sie werden mich nicht dazu provozieren können Dinge hier zu tun die strafwürdig sind. Punkt.”
Reiner Bluff! Wenn Sie es könnten, hätten Sie es längst getan! So gut kenne ich Sie nämlich schon! Punkt.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 23:10

@SS
“Sie hätten allen Grund sich zu schämen!”
Völlig OK, wenn Sie das so sehen.

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 23:14

@Thorsten Haupts April 14, 2018 um 23:00

“ROFLMAO”

Beruhigen Sie sich! Sie Sind mir schon als besonders “intelligent” aufgefallen. Neusprechlich besonders intelligent.

Bogus April 14, 2018 um 23:21

Haha, Nat! Ich find’ auch, du übertreibst das ein bisschen mit deiner gelegentlich-Obsession! Komm mal wieder runter, auf’n Teppich sozusagen… :-)

Bogus April 14, 2018 um 23:28

Nie vergessen, Leute: Ihr sitzt hier im Glashaus!

Weitermachen!

Hajib Chamberlain April 14, 2018 um 23:31

@Bogus April 14, 2018 um 23:21
“du übertreibst das ein bisschen mit deiner gelegentlich-Obsession!”
OK, als Meinungsäusserung akzeptiert!
Meine Meinung ist, dass der Spass jetzt erst richtig losgeht. Wie weit er geht, liegt allein und ausschliesslich an Rumpelstilzchen.

ruby April 15, 2018 um 00:35

@hajib
“voraus” geht nicht : zurückblicken in die Vergangenheiten macht auch keinen Sinn…

und da bleibt die Praxis zu beobachten, dass es rational ist, wenn Menschen finanziell unbegrenzt ausgestattet willkürlich herrschend leben wollen, einfach den letzten Dreck des Genpools reduzieren und mutieren zu lassen, wie sie sich das ausdenkend formen.
die einzige Antwort darauf ist, beseitige sie wo es geht, schneller, effeltiver gnadenlosen und warte danach auf die Hoffnung wieder seelich neu geschaffen zu werden.
klappt das nicht, gibts die Wahrscheinlichkeit trotzdem ausgerottet zu werden.
Humus, Brennrückstand, Schlachtabfall…

mein Traum heute ist, das jemand, kann auch eine Frau sein, bei der nächsten Sitzung des UN-Sicherheitsrates die Mikrophone auspisst

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 00:51

@ruby,

ich sehe es mal so: Wir haben die Möglichkeit, uns für Krieg oder Frieden zu entscheiden. Aber es muss dann auch ernst sein.Wenn Frieden die Weiterführung des Krieges mit rhetorischen, politischen, oder diplomatischen Mitteln bedeutet, wird es keinen Frieden geben.

Folkher Braun April 15, 2018 um 01:02

Wir haben überhaupt nicht die Möglichkeit, uns für Krieg oder Frieden zu entscheiden. Es ist für uns entschieden worden. Und die Entscheidung lautet: Krieg. Auch ohne UNO-Mandat wird geballert, was die Raketen hergeben – obwohl der Wirkungsgrad wohl nur 30 % war – , woraus folgt: der “Wertewesten” interessiert sich einen Scheißdreck für internationale Vereinbarungen. Der ballert los, wenn er das für richtig hält.
Insofern sollten wir uns mal darüber unterhalten, welche Rolle UNO, UNCTAD, UNHCR und andere überhaupt noch für den wertewesten spielen.

gelegentlich April 15, 2018 um 09:10

@ Sus scrofa April 14, 2018 um 22:56
„Ich finde auch @gelegentlichs Rhetorik Ihnen gegenüber nicht gerade stilvoll.“
Richtig, ich finde sie selber nicht stilvoll. Hat eine jahrelange Vorgeschichte. Niemand pumpte dermaßen viel quartalsirren Mist hierher wie „Hajib“:
Esoterik aller Art – Reptiloide – Flugscheiben – Antisemitisches: mit seinem Berufsjuden Gilad Atzmon – Angela Hitler – QAnon – Kornkreise usw.usf.
Solche Hochstapeleien und Verwahrlosungen kann man hinnehmen – oder eben nicht. Will man das nicht wartet man bis eine Chance kommt den Sachverhalt zu prüfen. Also sagte ich zu eine Probe einer Metallscheibe mit einem Kornkreis-Bild darauf für eine metallurgische Untersuchung zu nehmen, die „Hajib“ dann machen lassen wollte. Bis in letzter Sekunde die Meldung kam: die Umstände des Fundes dieser Scheibe werden natürlich nicht bekannt gegeben. Klartext: wieder Schwindel.
Er hat dann, nachdem ich mich mit einem anderen Kommentator dieser Spielwiese privat getroffen hatte, eine krude Mischung aus richtig und falsch von diesem per PM erfahren. Konfus, weil entweder der Sachverhalt zu ungewöhnlich für den wahr oder weil der schlicht zu viel Bier dabei getrunken hat. „Hajib“ hat dann „recherhiert“. Außer einem jahrzehntealten Rant gegen meine Person hat er aber nichts gefunden. Glaubenssüchtiger Idiot, der er ist, wurde dieser Quark hier breit getreten. Schwindel, bis auf die Tatsache dass ich mit Textilien zu tun habe. Frei erfundene Lügen (ein Ministerium wurde genannt, mit dem ich nie zu tun hatte). Eine Entschuldigung dieser Person an mich wegen des Rants schicke ich Dir, natürlich per PM.
„Reiner Bluff! Wenn Sie es könnten, hätten Sie es längst getan! So gut kenne ich Sie nämlich schon! Punkt.“
Auch das ist Schwindel. Das kann Dir aber nur Frank Lübberding, natürlich wieder per PM, bestätigen.
Es gibt Dinge die grundsätzlich nicht gehen. Öffentliches und Privates muss man trennen können. Das ist die Basis solcher Blogs. Wer das nicht kann oder respektieren will (das sind bisher 3 Kommentatoren hier) hat auf einer solchen Plattform, Spielwiese oder nicht, nichts zu suchen. Davon abgesehen sind diese einfach zu dumm zu verstehen worum es hier tatsächlich geht.

In den letzten Jahren konnte ich Erfahrungen sammeln mit solchen Plattformen weil ich zwei davon selber ins Leben gerufen hatte. Da sind rund 2000 „Mitglieder“ mit Schreibrecht, die Seiten sind öffentlich. Es geht um Themen, die oft konfliktiv sind. Die Diskussion darüber und ihre Performanz kann für die Teilnehmer beachtliche Konsequenzen haben, auch finanzielle. Das geht trotzdem ganz glatt. Warum? Weil solche Stinkstiefel einfach rausfliegen.

Unter anderem durch solche Figuren ist die Reputation sozialer Medien hier im Moment im Keller. Ganz zurecht. Das ist ein Jammer weil es so kein Gegengewicht zu den privaten Medienkonzernen gibt. Und genau dieses Gegengewicht bräuchten wir. Die Ereignisse von gestern machen das noch einmal deutlich.

enrico April 15, 2018 um 09:43

@Herr Dr. Kläffer
nehme dich einfach mal nicht so wichtig und schon gehts besser.

gelegentlich April 15, 2018 um 10:21

Internet als Hysterieschleuder

Wer diesen Scheiß mal an einem ganz anderen Beispiel sich anschauen mag kann mal die Resultate der Suche nach „Onkologe entdeckt Saft, der Krebs in 48 Stunden zerstört“ sich ansehen.
Da sieht man dann die Folgen solcher hochstaplerischer „Publikatonsstrategien“, die „Hajib“ und einige andere uns hier steht wisserisch-raunend andienen. Bestes aktuelles Beispiel: QAnon

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 10:29

Jetzt hat’s “Bumm” gemacht – in einem Waffenlager der Iraner in Syrien. Unbekannter Jet, schätze eine “Huckepack”-Aktion: Entweder Israel oder Saudi-Arabien, die sich beide vom Iran bedroht sehen. “Bumm” seitens der Iraner kann aber auch heissen: PUTOS, jetzt zeig uns endlich mal, wie sicher wir mit deiner S-400 Triumf sind. Rothschild hat offenbar bereits 2017 Finanzierungsbereitschaft angekündigt, denn sonst hätte das Hausblatt “The Economist” nicht von “one of the best air-defence systems currently made” gesprochen. (cf. Wiki, english).

Die Russen bauen keinen Schrott – da bin ich mir ziemlich sicher. Aber zuerst muss der Deal zwischen POTUS und den Saudis in trockenen Tüchern liegen. Danach könnte es einen zweiten “Giftgasanschlag” geben (natürlich wieder vom bösen Assad aus – der kennt seine Rolle als “protected observer” inzwischen ganz gut). Dann ein zweites Mal Schlagaustausch – diesmal “smart and new” missiles von POTUS gegen S-400 von PUTOS. Wenn das etwa 1:1 ausgeht, sind alle zufrieden.

Ich finde meinen eigenen Zynismus übrigens zum Kotzen und ich weiss auch nicht, wie sich Israel dazu verhalten wird. Das einfachste wäre ja Abrüsten auf allen Seiten. Dann sind aber andere nicht zufrieden, für die der Krieg ein dickes Geschäft ist…

QuestionMark April 15, 2018 um 10:40

Dieses Blog ist nicht am Stil gescheitert, sondern am Unvermögen der Diskussionsteilnehmer auf Argumente einzugehen.

Die ewige Wiederholung der gleichgeschalteten Systempropaganda ist anscheinend für einige Leutchen der einzige Sinn der Massenmedien. Und in diesem Rahmen möchten einige auch (ganz obrigkeitsorientiert) die Gleichschaltung der sozialen Medien erreichen. (Codeword: Neulanderoberung)
Daraus ergibt sich dann schlicht ein Machtkampf, für den solche Idioten und Teppichhändler wie “gelegentlich” sich instrumentalisieren liesen.
Denn die genehme Information steht für solche Leutz längst fest: Es ist die zur eigenen Meinung kompatible. Alle anderen müssen “rausgeworfen” werden.
=> Ziel und Zweck ist die Gleichschaltung der öffentlichen Meinung und damit die Unterstützung der verfassungsfeindlichen Aktivitäten des politischen Establishments.

holger April 15, 2018 um 10:56

Ratface

–> Öffentliches und Privates muss man trennen können. Das ist die Basis solcher Blogs. Wer das nicht kann oder respektieren will (das sind bisher 3 Kommentatoren hier) hat auf einer solchen Plattform, Spielwiese oder nicht, nichts zu suchen.”

sagt der Moderator, der seine Admin Rechte dazu nutzte, die Zugänge zu den e-mail Adressen für seine private Schnüffeltour zu nutzen. Der im Privaten sich nicht anders verhält, als ein oberlehrerhafte Skunk…

–>Davon abgesehen sind diese einfach zu dumm zu verstehen worum es hier tatsächlich geht.”

Tatsächlich ?! Um was denn ?! Kläre uns doch alle mal auf !

Geht es um die nächste Weltherrschaft anonymer Pensions-Greise auf fliegenden Teppichen (und angehender) hinter einem Avatar mit Künstlernamen versteckt ?!

–>In den letzten Jahren konnte ich Erfahrungen sammeln mit solchen Plattformen weil ich zwei davon selber ins Leben gerufen hatte. Da sind rund 2000 „Mitglieder“ mit Schreibrecht, die Seiten sind öffentlich.”

Dann bleib doch da, wenn es hier Dir nicht gefällt !!!

–>Es geht um Themen, die oft konfliktiv sind.”

Ohooooo ….

–>Die Diskussion darüber und ihre Performanz kann für die Teilnehmer beachtliche Konsequenzen haben, auch finanzielle.”

Ohoooo Oho Oho…

gelegentlich April 15, 2018 um 10:58

Der Ausdruck „Machtkampf“ in Zusammenhang mit diesem Blog bezeichnet genau wo Ihr Horizont endet. Das mit dem Rauswerfen ist Ihnen natürlich gt bekannt, aus zahlreichen anderen Blogs. Da haben Sie sich wirklich einen bekannten Namen erarbeitet. Sie können offenbar nicht verstehen warum es Leute gibt die im Internet öffentliche Plattformen, auf denen man mit seinen Kumpels in Ruhe hetzen kann, nicht mögen. Dass diese hetzerischen Leute kriecherisch auftreten, wie z.B. Sie oder @enrico, stimmt niemanden versöhnlicher. Ich lache mich stets kaputt wie selbstverständlich sich solche Figuren ohne aufzumucken den jeweiligen Bedingungen anderer Plattform unterordnen, ohne irgendein Geschrei wie hier. So bleibt dann Zeuch wie QAnon, Hetze mit sorgfältig ausgewählten Boulevard-Schnipseln u.a. fast schon Alleinstellungsmerkmal dieses Blogs.

gelegentlich April 15, 2018 um 10:59

„Tatsächlich ?! Um was denn ?! Kläre uns doch alle mal auf !“
Da wendet man sich vertrauensvoll an den Blogbetreiber Frank Lübberding. Punkt.

holger April 15, 2018 um 11:00

Mittlerweile sollte man das ernst nehmen, mit der Ratface Sekte … die wollen tatsächlich eine NWO installieren…

Da steckt doch bestimmt Joschka F. zu FFM dahinter…

holger April 15, 2018 um 11:01

gelegentlich April 15, 2018 um 10:59
„Tatsächlich ?! Um was denn ?! Kläre uns doch alle mal auf !“
Da wendet man sich vertrauensvoll an den Blogbetreiber Frank Lübberding. Punkt.”

Punkt…

gelegentlich April 15, 2018 um 11:09

QuestionMark April 15, 2018 um 11:13

@Ratface
Sollte eigentlich selbst dir zwischenzeitlich aufgefallen sein, dass das vielleicht etwas pathologisch sein könnte, was du hier so treibst.
Wann ist eigentlich dein wahnhafter K(r)ampf gegen vermeintlich “böse Nazis” abgeschlossen?

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 11:25

Rumpelstilzchen:

“Er hat dann, nachdem ich mich mit einem anderen Kommentator dieser Spielwiese privat getroffen hatte, eine krude Mischung aus richtig und falsch von diesem per PM erfahren.”

PM: Wer soll das sein? Etwa @Holger? PMs habe ich nur von Ihnen erhalten. Sie lügen schon wieder! Dreist und unverschämt, wie man es von einem linxgrün Durchgeknallten mit Ihrem background auch erwartet.

Hochstapler? Im Englischen kann man das mit “poseur” umschreiben. Sie finden den Begriff im Titel der Ihnen gewidmeten Website. Ich wüsste jetzt nicht, wo mir diese “Ehre” je zuteil wurde. Ich stelle besagte website jetzt bei jedem dritten ad hominem Angriff auf mich neu ein. Ab und an kommen noch kleine neue Details hinzu, aber die verrate ich hier noch nicht ;-)

Dass Ihnen meine Art, Dinge zu betrachten, nicht passt – ist mir klar. Das gestehe ich Ihnen zu – dafür gibt es Meinungsfreiheit. Hingegen akzeptiere ich nicht, mit leeren Argumenten immer wieder ad hominem angegriffen zu werden. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es halt heraus. Damit müssen Sie jetzt leben.

QuestionMark April 15, 2018 um 11:27

Dobrindt: Weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article175454851/Dobrindt-Weniger-Hartz-IV-fuer-abgelehnte-Asylbewerber.html

Aber warum bekommen eigentlich Leute, die offensichtlich als Touristen in Deutschland sind, überhaupt staatliche Sozialleistungen? Fragen über Fragen.

QuestionMark April 15, 2018 um 11:30

Wenn ein Deutscher in Spanien einen Asylantrag stellt und dieser Antrag dann abgelehnt wird, bekommt der Deutsche dann auch Sozialleistungen vom Staat?
Ich frage nur, weil ich auch mal gerne kostenlosen Spanienurlaub machen würde. Nur so.
Wäre dafür auch bereit meine Ausweispapiere wegzuwerfen. Ich sag auch nicht über welches sichere Transitland ich eingereist bin. Großes Ehrenwort!

QuestionMark April 15, 2018 um 11:34

Bekommt derselbe Deutsche aus obigem Beispiel dann auch den Rückflug vom spanischen Staat bezahlt? Eventuell mit einer Rückkehrprämie?
Ich meine nur so, wäre ja als Geschäftsmodell durchaus sehr ergiebig. Man kann das schließlich immer wieder von vorne starten.
….und hat dann kostenlosen Spanienurlaub plus Einnahmen via “Rückkehrprämien” (witziges Wort in diesem Kontext).

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 11:52

Rumpelstilzchen:

“In den letzten Jahren konnte ich Erfahrungen sammeln mit solchen Plattformen weil ich zwei davon selber ins Leben gerufen hatte. Da sind rund 2000 „Mitglieder“ mit Schreibrecht, die Seiten sind öffentlich.”

Es würde die Mitglieder dieses Blogs bestimmt interessieren, welche zwei Plattformen Sie ins Leben gerufen haben. Mit 2000 (!) Mitgliedern – trotz offenbar eingeschränkten Schreibrechts. Alle Achtung! (wenn’s dann der Wahrheit entspricht.)

Sie verzeihen mir aber bitte, dass ich das – solange Sie uns nicht das Gegenteil beweisen, es handelt sich schliesslich ja nach Ihren eigenen Angaben um öffentliche Seiten – gemäß meiner bisherigen Erfahrungen mit Ihnen als erneute Hochstapelei bewerten muss!

Bitte stellen Sie die Addressen dieser Platformen doch einfach hier ein.

ruby April 15, 2018 um 12:03

Auf Welt.de fahren die ganz stark auf das Waffenkriegthema ab.
Die NWO beabsichtig Putin und Co. die Deutungshoheit wieder abzunehmen, um mitzuhalten.
Aber der Point of no Return ist “passed away”.
Das Lügengebäude zerfällt und eine Grundsanierung steht an.
Die Atommörderbandenmitglieder GB und France haben mit Europa nichts zu tun. Sie sind Inkassohöhlen und Höllenfeueranfeuerer.
Es ist ihre Wahlentscheidung.
Der heisse Krieg versucht weiterzuherrschen.
Divided Nations, kann man mit umgehen, nix unbekanntes.
Wer läßt sich von MSM schliessen?

ruby April 15, 2018 um 12:06

Das Konstrukt “Westen” ist nicht mehr konstitutiv.
Vielleicht Waffenclan?

gelegentlich April 15, 2018 um 12:30

@ Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 11:52
Perfektes Beispiel für Gaga.
„Es würde die Mitglieder dieses Blogs bestimmt interessieren, welche zwei Plattformen Sie ins Leben gerufen haben. Mit 2000 (!) Mitgliedern – trotz offenbar eingeschränkten Schreibrechts. Alle Achtung! (wenn’s dann der Wahrheit entspricht.)“#
Erst stelle ich dar warum die strikte Trennung zwischen Öffentlichem und Privatem wesentlich für ein Blog ist und dann mißachte ich genau das?
Noch alle Tassen im Schrank?
Fragen Sie Frank Lübberding danach, ein weiterer Kommentator hier kriegt das zeitnah per PM. Aber Sie?
Ich könnte zum Notar gehen und eine eidesstattliche Aussage bezüglich meiner Erfahrungen mit Ihnen hier machen. Darin würde stehen: ich habe noch nie in meinem Leben einen derartig glaubenssüchtigen, in der Recherche erfolglosen und dennoch drauflos traschenden Menschen erlebt wie diesen „Hajib“.
Um meine Intention klarzumachen. ich möchte dass Sie diesen QAnon-Antisemitismus-Kram-Esoterikmüll => woanders abladen. Und sich an die Regeln halten. Das wär’s.

QuestionMark April 15, 2018 um 12:46

Ach, da schau her. Ratface ist anscheinend im Darknet unterwegs, wenn er jetzt schon mehrere Internetplattformen betreibt ohne damit “öffentlich” zu sein. ;-)

gelegentlich April 15, 2018 um 12:48

@ QuestionMark April 15, 2018 um 12:46
Aha, ein Tieffliegerangriff sozusagen. Solche lausigen Rechercheure gibt es wohl nur hier.

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 13:35

Rumpelstilzchen:

“ich möchte dass Sie diesen QAnon-Antisemitismus-Kram-Esoterikmüll => woanders abladen. Und sich an die Regeln halten. Das wär’s.”

Sie haben noch “Nazi” im “QAnon-Antisemitismus-Kram-Esoterikmüll” vergessen. Aber das kann bei einem Giftzwerg, der sich beim rasenden Rotieren um die eigene Achse selbst eingeifert, schon mal passieren. Im übrigen dürfen Sie sich alles mögliche wünschen – ob es dann in Erfüllung geht, steht auf einem anderen Blatt. Selbstverständlich werde ich mich an Regeln halten. Nur, dass diese nicht mehr von Ihnen stammen. Was Sie also möchten, interessiert mich reichlich wenig.

Ihre Logik der Trennung von “privat” und “öffentlich” ist immer wieder köstlich amüsant. Darf ich es so verstehen, dass dieser Blog hier öffentlich ist, während die anderen beiden Plattformen mit 2000 (!) Mitgliedern privat sind? Ich vermute gar so privat, dass sie nur in Ihrer Traumwelt existieren.

Sie können auch gerne zum Notar gehen und eine eidesstattliche Aussage bezüglich Ihrer Erfahrungen mit mir und vermutlich auch anderen Kommentatoren hier machen. Denken Sie aber bitte daran, dass Sie die Kosten für Ihre eidesstattliche Erklärungen selbst tragen müssen.

gelegentlich April 15, 2018 um 13:40

„Ihre Logik der Trennung von “privat” und “öffentlich” ist immer wieder köstlich amüsant. Darf ich es so verstehen, dass dieser Blog hier öffentlich ist, während die anderen beiden Plattformen mit 2000 (!) Mitgliedern privat sind?“
Nein. Dort geht es um andere Themen. Die Kommentare dort können, so oder so, niemanden irgendwo auf der Welt in Konflikte zwingen. Das ist hier anders.
„Selbstverständlich werde ich mich an Regeln halten. Nur, dass diese nicht mehr von Ihnen stammen. Was Sie also möchten, interessiert mich reichlich wenig.“
Das werden Sie und andere bald besser wissen. Bis dann! ;-)

ruby April 15, 2018 um 14:27

Das Waffenclan-Herrschersystem hat seine Strategielosigkeit gebombt.
Absoluter Super Gau für dieses vergangene angeberrische Wertesystem.
Es ist ohne Moral und Werte, es gilt der schiere Kontostand und dieser ist virtuell, weil keine Bonität diesen mehr deckt.
Daher kann die ganze Propagandaindustrie abgeschatet werden.
Die Deep People behind the Masks sind Feiglinge, Lügner, Betrüger.
Das ist offenkundig und kaschierungsresisdent, wir ein genischer Fingerabdruck. Ist doch garnicht so kompliziert.
Es gibt genug neue empathische Gründer friedlicher Staatengemeinschaften deren Wohlstände lebenswert verhandelt werden.Ganz ohne Totalitaristen.

http://www.deutschlandfunk.de/syrien-nach-den-waffen-soll-nun-wieder-die-diplomatie.2932.de.html?drn:news_id=872153
Die Waffenclaner haben nicht verstanden, dass ihre lächerlichen Waffenproduktionen keinen impact mehr haben.
Sie werden mit Herstellungsprozessen garnicht nachkommen, um ein zwei Zentimeter Boden zu zerstören.
Ihre Ressourcen sind endlich, wer arbeitet für sie Mördermaschienen?

chabis April 15, 2018 um 15:06
gelegentlich April 15, 2018 um 15:58

Ich sagte heute
gelegentlich April 15, 2018 um 12:30
„Fragen Sie Frank Lübberding danach, ein weiterer Kommentator hier kriegt das zeitnah per PM. Aber Sie?“
Gemacht. Ist also überprüfbar. Darum ging es ja.

chabis April 15, 2018 um 17:33

‘Jeremy Corbyns calm measured response to the strikes on Syria.’
https://www.youtube.com/watch?v=_Ndwm-D0-tY

Hajib Chamberlain April 15, 2018 um 17:59

Neues vom Rumpelstilzchen

Dem Rumpelstilzchen geht`s nicht gut,
ihm ist so zweierlei zumut.
Jähzornig ist es von Natur,
von Selbstbeherrschung keine Spur.

Noch gestern war es quicklebendig,
doch heute hat es sich eigenhändig
der Länge nach entzweigerissen,
drum geht es ihm gar so beschissen.

Da liegt es nun im Krankenhaus
und sieht nicht sehr erfreulich aus.
Die Schwestern sind dort wirklich nett
und geben ihm ein Doppelbett.

Aus dieser leidigen Affäre
zieht es nun hoffentlich die Lehre,
sich zweimal erst zu überlegen,
ob es sich lohnt, sich aufzuregen.

(Richard Bletschacher. In: Mädchen, pfeif auf den Prinzen. Märchengedichte. Diederichs Kabinett. Köln 1983)

gelegentlich April 15, 2018 um 18:21

@ chabis April 15, 2018 um 17:33
Danke für die Links, ich verfolge das auch auf den Kanälen, die ich für ergiebig halte. Aber ich fürchte was die Skripal-Affäre angeht werden wohl einige Jahre vergehen bis man stückweise erfährt was da los war. Da ist vermutlich „alles drin“. Nur die Variante dass die Russen es waren scheint auf der Strecke geblieben zu sein. Wenn in den Proben, die die Briten zur Verfügung gestellt hatten, tatsächlich BZ und diese Novichuk-ähnliche Verbindung A-224 vom Schweizer Labor gefunden worden ist, wie Lavrov behauptet, dann müssen wohl die Briten diese Proben gepimpt haben. – Und im Fall Syrien ist doch der Skandal dass man vor einer unabhängigegn Untersuchung zugeschlagen hat, völkerrechtswidrig ohne UN-Mandat. Und dass unsere Medien durchweg das Märchen vom Giftwaffeneinsatz durch Assad immer wieder nachplappern, obwohl es dafür keinen Beleg gibt. Keinen unabhängig geprüften Beleg, versteht sich. Und in diesem Fall war ja wochenlang vorher richtig vorhergesagt worden, dass es Giftgas-Events geben wird wenn die letzten unserer Gangster aus Ghouta vertrieben werden. Jetzt bleibt die Frage wie man das erklären soll.

chabis April 15, 2018 um 18:41

@gelegentlich April 15, 2018 um 18:21 und @Skripal
Die Schreiber von infosperber sind alte, erfahrene und in der Schweiz gut vernetzte Journalisten. Dass sie diese Darstellung überhaupt aufgreifen, ist ein Hinweis, dass diese nicht völlig aus der Luft gegriffen sein könnte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Infosperber

chabis April 15, 2018 um 18:54

Zu einem der angegriffenen Forschungszentren
‘Said, an engineer who identified himself as head of the centre’s paint and plastics department told AFP only non-lethal research and development was under way at the centre.
“As we work in civilian pharmaceutical and chemical research, we did not expect that we would be hit,” he said.
Said said the Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons had visited the site in Barzeh in recent years and had declared it free of any toxic weapons.
“The OPCW used to stay in the two upper rooms, and use the labs, and we would cooperate with them completely,” he said.‘
https://www.hindustantimes.com/world-news/at-destroyed-syria-lab-workers-say-they-produce-antidotes-to-snake-venom-not-toxic-weapons/story-e2OIzVf2RqPMMuRK0XdK0H.html

ruby April 15, 2018 um 19:00

@holger
ich muß eine Kurzintervention los werden.
eben hat der Uli von seinem Treffen mit Nico vor drei Wochen im ARD Sportschaubericht vor Empörung geschäumt!
Dieser ehemalige Gefängnisinsasse wird kurz nach seiner Haft rückfällig und belügt die gesamte Fußballgemeinde…
Das geht so nicht – Anne Will hat extra das Thema geändert
https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Angriffe-des-Westens-auf-Syrien-wie-gefaehrlich-ist-die-Konfrontation-mit-Russland,syrien886.html
um mit dieser chronischen Lügenbaronei aus Bayern mithalten zukönnen.
Dessen ungeachtet wird als Sofortstrafe eine Niederlage mit 2:0 Toren für den kommenden Spieltag in Hannover verfügt!!!
Ich hoffe Du wirst in fußballerischer Kameradschaft einen Jubelgesang anstimmen.
https://www.youtube.com/watch?v=a8JS4HNDNSo

gelegentlich April 15, 2018 um 19:01

Vermutlich wird es nach „Der Spion, der aus der Kälte kam“ irgendwann „Der Spion, der aus dem Labor kam“ geben. Wenn es nämlich stimmt dass A-224-Reste in den Proben nach 3 Wochen gefunden wurden bleibt als die am wenigsten unwahrscheinliche Annahme nur dass man kleinste Mengen dieses volatilen Stoffes in die Proben geschummelt hat, nicht aber in die Patienten Skripal.

chabis April 15, 2018 um 19:12
Bruchmüller April 15, 2018 um 20:22

- Ich kann es mir nicht erklären.
-Was können Sie sich nicht erklären?
-Ich weiß es nicht.
-Wie bitte? Sie wissen nicht, was Sie sich nicht erklären können?
-Ja. Das heißt: Nein!

-Was wollen Sie damit sagen?
-Ich weiß es nicht.

-Haben Sie Ihrerseits eine Frage?
-Ja. Eine Gegenfrage. Mit was reiben Sie sich ein?
-Wie bitte?
-Wie heißt die Substanz, mit der man sich einreibt, um sich gegenüber sich selbst immun zu machen?

-Das müssen Sie schon @ gelegentlich fragen.

petervonkloss April 15, 2018 um 22:32

Ich finde, es wird immer schlimmer werden.

Martin Heidegger: »Der »Nihilismus « ist die zur Herrschaft kommende Wahrheit, daß alle bisherigen Ziele des Seienden hinfällig geworden sind.

Wie Gottfried Benn sinngemäß schon andeutete (Nach dem Nihilismus): die jungen Menschen als naturgemäß geistig Arme wollen zusammen mit den Desinvoltures der Armen aller Länder nach Oben über Halbleiterskalen ins materielle wie geistige Jerusalem, deren „Mystik“, die Allmächtigste und wirkungsvollste der hinanziehenden weiblich konnotierten Technik darstellt. Technik schützt letztlich den Uterus des Menschen, nicht das Leben. Das tragische der Geschichte des Holocaust ist auch eine Zeitverschiebung seines Subjekts…….
einer anderen und anders notwendig werdenden „Extermination“, die smart und intelligent durch-
zuführen ist, da der eigentliche Übermensch, seinsgeschichtlich sich nicht per Kriege durchzusetzen vermag, so daß die Technik sich automatische, chemische Lösungen erfinden wird. Es wird dann keinen stören, denn der Weisheit des Heraklit kann man
nicht entgehen und sie hat natürlich nichts mit „jüdisch-christlicher“ Humanitas zu
tun.

Abschied

1
Du füllst mich an wie Blut die frische Wunde
Und rinnst hernieder seine dunkle Spur.
Du dehnst dich aus wie Nacht in jeder Stunde
Da sich die Matte färbt zur Schattenflur.

2
Du blühst wie Rosen schwer in Gärten allen,
Du Einsamkeit aus Alter und Verlust
Du Überleben wenn die Träume fallen,
zuviel gelitten und zuviel gewußt.

3
Entfremdet früh dem Wahn der Wirklichkeiten,
Versagend sich der schnell gegebenen Welt;
Ermüdet von dem Trug der Einzelheiten
Da keine sich dem tiefen Ich gesellt.

4
Und aus der Tiefe selbst durch nichts zu rühren
Und die kein Wort und Zeichen je verrät,
Mußt du dein Schweigen nehmen und abwärts führen
Zu Nacht und Trauer und den Rosen spät

5
Manchmal noch denkst du dich, die eigne Sage
Das warst du doch, ach! Wie du dich vergaßt.
War das dein Bild, war das nicht deine Frage
Dein Wort, Dein Himmelslicht, das du besaßt.

6
Mein Wort, mein Himmelslicht, dereinst besessen
Mein Wort, mein Himmelslicht, zerstört, vertan.
Wem das geschah, der muß sich wohl vergessen
Und rührt nicht mehr die alten Stunden an.

7
Ein letzter Tag, spät glühend weite Räume
Ein Wasser führt dich zu entrücktem Ziel
Ein hohes Licht umströmt die alten Bäume
Und schafft im Schatten sich ein Widerspiel.

8
Von Früchten nichts, aus Ähren keine Krone
Und auch nach Ernstem hat er nicht gefragt.
Er spielt sein Spiel und führt sein Licht
Und ohne
Erinnern nieder. Alles ist gesagt.

Gottfried Benn

gelegentlich April 15, 2018 um 22:36

„Entfremdet früh dem Wahn der Wirklichkeiten,“
Wohl war. Gute Nacht!

bleistift April 15, 2018 um 23:19

@morph

Nochmal zurück zu Colbert.

“Die US-Comedians, die sich darin zu überbieten versuchen, Trump lächerlich zu machen (Colbert, Noah, Maher, Meyers), tragen nichts, aber auch gar nichts zur Aufklärung bei, sondern parasitieren an der gesellschaftlichen Spaltung der Gesellschaft. Ich finde deren Performance zunehmend ärgerlich, weil sie die eklatante gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers bemänteln. Sie tragen objektiv zur Popularität der Unvernunft, die sich in Trump personifiziert, bei.”

Ich glaube nicht, dass man sich darin überbietet Trump lächerlich zu machen. Das macht er selbst.
Parasitiert man an der Teilung der Gesellschaft? Das kann man so sehen. Aber man sollte halt nicht den Hintergrund vergessen.
Stephen Colbert arbeitet für CBS, Trevor Noah für Comedy Central, Bill Maher oder Jon Oliver arbeiten für HBO.
Das ist Kabelfernsehen. Das ist tatsächlich Kapitalismus.
Natürlich geht es da um Einschaltquoten. Das kann man doch niemandem zum Vorwurf machen.
Ist Colbert deshalb ein Parasit? Aber ganz sicher nicht. Colbert hat nie mit seiner Meinung hinter dem Berg gehalten. Colbert war schon immer ein Linksliberaler.
Make America sane again.
Und Colbert war schon immer ein Showmaster. Er war schon immer ein Amerikaner. Man kann links sein und Amerikaner. Yep, das geht. Erzähl das bei Gelegenheit mal @Goodnight.

“Ich finde deren Performance zunehmend ärgerlich, weil sie die eklatante gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers bemänteln.”

Schatz, Stephen Colbert ist nicht ARTE oder 3sat oder Anne Will. Er kriegt kein Geld dafür irgendeine “gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers” zu ergründen, zu erläutern oder sonstwas damit zu tun. Er arbeitet nicht für ARTE. Für keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Kapierst Du das?
Du bist doch der Geisteswissenschaftler hier. Es ist DEIN Job das zu tun. Material zu liefern. Auf das man abheben kann.

“Sie tragen objektiv zur Popularität der Unvernunft, die sich in Trump personifiziert, bei.”

Kann ich nicht nachvollziehen. Worin konkret äußert sich denn diese Unvernunft? Darin, dass man sich über Blödsinn lustig macht?

Aber ganz unabhängig davon. Was sollten Stephen Colbert oder Trevor Noah nun besser machen? Könntest Du entsprechende Vorschläge äußern?
Und Noah oder Oliver erklären ja vor allem.

Egal. Ich schaue mir das gerne an. Du kannst Dir gerne weiterhin Gedanken machen über die “eklatante gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers”.

Macht sich das rechtsliberale Lager eigentlich ähnliche Gedanken?

It’s a free America.

ruby April 15, 2018 um 23:28
Sus scrofa April 16, 2018 um 00:00
Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 00:05

@PvK,

Sehr schöne und tiefe Gedanken des alten Gottfried Benn!
Ja, der Prozess des Abschieds (von dieser Welt) ist schmerzhaft!
Jeder von uns hat damit in seltsam verschiedenen Stufen zu tun. Mich persönlich haben die Strophen 5-7 sehr angesprochen, bei Strophe 8 fehlen mir noch die Erfahrungen. Dass @gelegentlich dem guten Benn eine Ohrfeige erteilt, sei ihm verziehen – er muss als spiritueller Neuankömmling auf diesem Strafplaneten so handeln, denn er kann nicht anders!

Ich persönlich habe mich gegen den Nihilismus entschieden. Für das Christentum. Das war nicht einfach, denn ich war ein in der Wolle gewaschener Materialist. Meine Studenten aus früheren Generationen können und werden das bestätigen. Man mag mir Glaubenssüchtigkeit vorwerfen – es verletzt mich nicht (mehr).

Zu besagter Neuhinwendung zum Christentum kam es (fast schon) durch eine politische Einsicht aus esoterischer Literatur. Giuseppe Mazzini und Albert Pike hatten bekanntlich einen sehr intensiven Briefwechsel, der bis in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts im Britischen Museum in London hinter Glas ausgestellt war. Heute ist dieser Briefwechsel nicht mehr einzusehen – es läuft daher bei der Beurteilung von Quellen auf eine reine Glaubensentscheidung hinaus. Ich habe mich dafür entschieden, es für wahr zu befinden.

Ein Autor, dem ich @Holger empfohlen habe, schreibt:

“Der dritte Weltkrieg sollte sich laut diesem Plan aus dem geschürten Hass zwischen Moslems und Zionisten einerseits und der Konfrontation zwischen Nihilisten (als Alternative zu Christen nach dem Nietze’schem “Gott ist tot”, Anm. HC) und Atheisten (heute würde man “Materialisten” sagen, Anm. HC) ergeben. Nach der Zerstörung des Christentums und des Atheismus solle anschliessend die luziferische Eine-Welt-Religion etabliert werden”

Und genau das ist das Schöne der Gegenwart: Wir dürfen erkennen und uns individuell – jeder für sich – entscheiden!

ruby April 16, 2018 um 00:23

Lieber pvk,
jedem Wolf bei uns gebührt Respekt, diesen verbinde ich immer mit Deinen Worten.
Ruby

Thorsten Haupts April 16, 2018 um 00:51

“Martin Heidegger: »Der »Nihilismus « ist die zur Herrschaft kommende Wahrheit, daß alle bisherigen Ziele des Seienden hinfällig geworden sind.”

Bestimmt. Geheimnistuendes Raunen, das in Deutschland mal als Beleg für “Geist” galt.

gelegentlich April 16, 2018 um 06:59

@ Thorsten Haupts April 16, 2018 um 00:51

Kommt ja nicht so oft vor: volle Zustimmung! Geheimnistuendes Raunen als Feind und Ersatz des Verstandes. Und schlichte Hochstapelei obendrauf als Würzmittel. Das erzeugt keine Diarrhöe, es ist schon eine.

peewit April 16, 2018 um 07:49

@sus scrofa

Bin am Wochenende nicht zu einer Antwort gekommen. Jedenfalls hier und heute ein Dankeschön für Deine Ausführungen zur leidigen Skripal-Affäre. Gegen Deine Plausibilitätsüberlegungen unter Einbeziehung des gesunden Menschenverstandes fällt mir zu erwidern nur ein: Wann wäre es in der Welt der Geheimdienste je mit dem gesunden Menschenverstand zugegangen?

Die Menschheit, wenn nicht schon die Katzenheit kann ja ein Lied davon singen.

Zu dem Thema ein Leserbrief bei Fefe zur “Lawrow-Theorie”

https://blog.fefe.de/?ts=a42d5726

Und nu? Sind die Russen jetzt wieder drin? Oder wie oder was?

gelegentlich April 16, 2018 um 08:18

@ peewit April 16, 2018 um 07:49
Gestern habe ich diesen Leserbrief auch gelesen. Finde ich nicht überzeugend da der Autor die angeblich gefundene Dosis nicht kennt, seine Ausführungen aber genau davon abhängen.
@ bleistift
Falls Sie es nicht schon kennen:
https://www.newyorker.com/magazine/2016/07/25/donald-trumps-ghostwriter-tells-all
Mit diesem Zusatz:
„Art of The Deal was obviously ghost written. We can all bear witness to the fact that Twitter Trump is barely capable of writing a complete, coherent, adult-styled sentence.
That said, we cannot know what the idiot’s principles may be.
His history demonstrates that he is a grande scale con man – rip-off artist. He has used bankruptcy laws to his benefit to avoid paying his bills. Many have suffered in their “artful dealings” with the disgusting sob.
That said, Hillary and the most of Democrats are on the same page.“
Der letzte Satz gefällt mir. Ihnen auch?
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/linken-politiker-wettert-gegen-luftangriffe-in-syrien-id214027307.html
Man kann immer nur daran erinnern dass bisher die einzigen belegten Giftgaseinsätze in Syrien auf das Konto des Westens gingen und dass für alle Vorwürfe gegenüber Assad nur einseitige, nämlich die eigenen, Belege vorhanden sind. Das ist wesentlich. Der Konflikt ist nicht zu Ende und Giftgas-FakeNews sind das einzige Mittel das unsere Gangster gegenüber Assad noch haben. Irrwitzig, dass offenbar nur eine Partei es schafft sich in diesem Rahmen von diesem Schwindel abzusetzen.
(Ok, facts first, die AfD schluckt den Schwindel auch nicht)
Nachdem sich das mit den White Helmets als PR-Truppe langsam herumspricht gibt es nun eine genauso gelagerte neue Truppe: Violet Syria:
International Rescue Committee (President: David Miliband, former UK Foreign Secretary), Qatari Red Crescent, Asfari Foundation und Danish Muslim Aid – also nur neue Verkleidung.

Blue Angel April 16, 2018 um 09:03

Danke für die Info, gelegentlich:
” Nachdem sich das mit den White Helmets als PR-Truppe langsam herumspricht gibt es nun eine genauso gelagerte neue Truppe: Violet Syria:
International Rescue Committee (President: David Miliband, former UK Foreign Secretary), Qatari Red Crescent, Asfari Foundation und Danish Muslim Aid – also nur neue Verkleidung.”

Linus April 16, 2018 um 09:46

Allgemeiner Überblick zu chemischen und biologischen Waffen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4073128/

holger April 16, 2018 um 10:10

hajib 5 nach 12

Wieso ist das Deine Empfehlung an mich, der Schottische Ritus 33 Free-Ma-Son Albert Pikezu lesen ? :D

Wie oft hab ich denn schon erklärt, ich fange nicht schon wieder ausführlich damit an, dass alle 3 monotheistischen Sekten auch genannt Religion, aus dem Hause SETH 9. Gott Heliopolis, entstammen. Glauben = Dunkel (YHWH,GOTT,ALAH)

Und dass die irren “Christen” erst ATUM 1. Hauptgott Ur-Schöpfer (Deckname Lucifer RA/RE der Lichtbringer) Wissen = Hell erst zum Teufel gemacht haben !!!

Was heißt den Free-Ma-Son ?! Frei von allem irdischen monotheistischen Nutten-Glauben des Nichts-Wissen etwa ?! Eben… Der Kampf hier auf Irden, ist seit jeher, ein “Eliten” Kampf!

Glauben (SETH der gehörnte, siehe SETH-Tier) vs. Wissen (ATUM das reinste Wesen, aus dem “Nichts” (Frequenzen) gekommen, und das Licht (Wasserstoffspektrum = H-Frequenzen) geschaffen.

Aus Licht-Frequenzen heraus Leben wir, zu Licht-Frequenzen werden wir. Die Frequenzen der Wasserstoffmoleküle sind die Quell allen Lebens.

Du nennst dicht “Lebewesen” ?! Du bist eine Anhäufung von Milliarden “Zellen” die miteinander wirkend, erst dich zum ICH machen. Du selber bist Befehlshaber über das System, was sich “Mensch” nennt.

Genau deswegen will ER, DEIN GOTT dich verblenden. Du sollst nicht mehr wissen, wie das, was DEIN GOTT dir zuteilt. ER DEIN GOTT muss das so regeln, denn, wenn DU wüsstest, was DU bist, würdest du Erschrecken. Ein jeder würde vom Glauben abfallen.

Die “Eliten” von SETH sind die Leviten und die Kohanim, daraus folgte der Zionismus ZION. Die haben eben mit dem allgemeinen “Volk der Juden” überhaupt nichts gemein. “Die Juden” als Volk oder Gemeinschaft dienen der Elite ZION SETH nur als moralisches Schutzschild. Die römisch-katholischen Christen nur als Militärische Macht und Religiöse Macht mit dem SETH-TIER zu ROM, als weiteres Nutzvieh.

Wenn Pike nun von Zionismus spricht, dann meint er als Free-Ma-Son genau diese “Elite” SETH-ZION (12)… dem Gegenüber steht nun die ATUM-LUCIFER (13) “Elite”.

Wenn man nun NIHIL (NICHTS) wörtliche nehmen würde, dann ist damit die Entstehung aus dem “NICHTS” gemeint. Es entsteht alles aus dem “NICHTS”, und geht wieder über in das “NICHTS”.

belanglos April 16, 2018 um 10:35
chabis April 16, 2018 um 10:41

Zu den bombardierten syrischen Forschungseinrichtungen
(wie auch in der Hindustan Times berichtet)
“In accordance with paragraph 11 of Council decision EC-83/DEC.5, the second round of inspections at the Barzah and Jamrayah facilities of the SSRC was concluded on 22 November 2017. The results of the inspections were reported as an addendum (EC-87/DG.15/Add.1, dated 28 February 2018) to the report entitled “Status of Implementation of Executive Council Decision EC-83/DEC.5 (dated 11 November 2016)” (EC-87/DG.15, dated 23 February 2018). The analysis of samples taken during the inspections did not indicate the presence of scheduled chemicals in the samples, and the inspection team did not observe any activities inconsistent with obligations under the Convention during the second round of inspections at the Barzah and Jamrayah facilities. ”
Quelle:
https://twitter.com/Fred_Pichon/status/985512532063457280

Thorsten Haupts April 16, 2018 um 10:49

“Wenn ein Medium die richtigen Fragen stellt …”

Blödsinn auf Schülerzeitungsniveau. Eine steile Behauptung – alle natürlich ohne Rückgriff auf überprüfbare Fakten – jagt die nächste.

“Kulturmarxismus” ist darüberhinaus von allen schwachen Konzepten Rechtsradikaler eine der dümmsten. Es gäbe zu dem Einfluss von Adorno, Marcuse oder Galtung et al. durchaus unschmeichelhaftes zu sagen – aber “Marxisten” waren die genannten ganz sicher nicht.

Thorsten Haupts April 16, 2018 um 10:55

@Sus scrofa:

“Dagegen spricht zuallererst der gesunde Menschenverstand. ”

Aber nicht die Logik geheimdienstlicher Gewaltoperationen. Denn

“Warum sollte irgendein russischer Dienst da jemanden im Ausland ausgerechnet mit einem chemischen Kampfstoff umbringen wollen …”

die Frage läst sich leicht beantworten: Zur Abschreckung und Einschüchterung. Ausser der Ausweisung von ein paar Diplomaten hatte Russland von dieser Operation bisher keine erkennbaren Nachteile. Und genau das könnte der Sinn solcher Operationen sein – nachweisen, dass man mit einem offen Richtung Russland deutenden Mord weitgehend durchkommt. Und damit demonstrieren, welche Macht über das Leben anderer man ausüben kann.

Yep, das ist die Machtlogik der Skrupellosen. Putin ist im System dieser Logik aufgewachsen und hat es beruflich verinnerlicht.

Gruss,
Thorsten haupts

chabis April 16, 2018 um 11:26

‘The danger of course, is that if the Syrian government has not been the perpetrator of this or earlier gas attacks, as some investigative reporters like Robert Sheer have claimed, those who would then likely be responsible — the anti-Assad rebel forces — could be encouraged by this attack and the one Trump launched last year after a similar questionable use of chemical weaons, to launch more such faked Syrian attacks, in hopes of luring the US deeper into the Syrian civil war quagmire.
http://thiscantbehappening.net/node/3859?page=3

gelegentlich April 16, 2018 um 12:02

@ Thorsten Haupts April 16, 2018 um 10:55
„Yep, das ist die Machtlogik der Skrupellosen. Putin ist im System dieser Logik aufgewachsen und hat es beruflich verinnerlicht.“
Yep. Das Problem ist nur: das gilt für beide Seiten. Daher trägt das Argument zu irgendeiner Lösung nichts bei. Und die Kernfrage bleibt unberührt: wie kann es sein dass man Sanktionen umsetzt ohne den zugrunde liegenden Sachverhalt einer internationalen unabhängigen Überprüfung ausgesetzt zu haben. Auf wen fällt da notwendigerweise der erste Verdacht?

Linus April 16, 2018 um 12:24

@peewit:
Nur die OPCW kann wissen, welche Proben sie an die Schweizer gegeben hat. Und es ist durchaus üblich, ‘falsche’ Proben mitzuschicken, um die Tauglichkeit des Labors zu testen. Das BZ in den Proben kann daher alles und nichts bedeuten.

Brisanter ist mE der Hinweis auf Novitschock in Reinform. Das sollte nach zwei Wochen schon weitgehend weg sein. Auch hier könnte natürlich die OPCW die Proben manipuliert haben (eben um das labor zu testen).

Aber das würde bedeuten, dass die OPCW Novitschock hat. Und dann könnte das potentiell auch jeder andere haben.

ruby April 16, 2018 um 12:25

@chabis
bin nicht überzeugt, dass die Propagandamaschinerie nur durch chemische Rebellenbanden ausgelöst werden.
da ist ein manipulatives militär-industrielles Netzwerk in den Wirtschafts-, Politik- und Rechtssystemen am Herrschaftswerk.
Die Namen, Kanzleien, Institute und Konten sind aktenkundig und werden von Putinshackerstrategen bei Bedard veröffentlicht.
a new kind of fighting awaits to be launched

chabis April 16, 2018 um 12:45

Aus dem Kommentar von Andreas Zumach in der heutigen taz:
“Die die Militärschläge rechtfertigende Erklärung von Bundeskanzlerin Merkel, Russland habe diese Untersuchung blockiert, ist schlicht falsch. Im Übrigen hätten die drei Nato-Staaten die behaupteten Erkenntnisse ihrer Geheimdienste über die am Samstag angegriffenen angeblichen Forschungs-, Produktions- und Lagerstätten für Chemiewaffen nach den Bestimmungen des Verbotsabkommens längst der OPCW melden müssen.”
http://www.taz.de/Kommentar-Bombardierung-Syriens/!5495969/

ruby April 16, 2018 um 12:53
chabis April 16, 2018 um 12:58

DESIGNATION OF LABORATORIES FOR THE ANALYSIS OF AUTHENTIC BIOMEDICAL SAMPLES AND GUIDELINES FOR THE CONDUCT OF BIOMEDICAL PROFICIENCY TESTS
https://www.opcw.org/fileadmin/OPCW/CSP/C-20/en/c20dec05_e_.doc.pdf

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 15:27

@Holger,
ich habe Dir das Buch empfohlen, eben weil ich weiss, dass Du dich da eingearbeitet hast! Nicht um Dich zu belehren, sondern weil ich gerne Deine Meinung dazu hätte!
Das Buch BEGINNT mit besagtem Briefwechsel zwischen Pike und Mazzini, setzt also voraus, dass man sich soweit informiert hat und das Thema bereits kennt.
Hast Du ein Bitcoin-Wallet?

gelegentlich April 16, 2018 um 15:36

@ Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 15:27
Zur Geschäftsordnung: verschaffen Sie sich die PM-Adresse Ihres Gesprächspartners und verchwinden Sie bite mit diesem Zeuch, den ich für esoterischen Müll halte, von dieser Plattform.

Sus scrofa April 16, 2018 um 16:06

@ peewit April 16, 2018 um 07:49

Der Leserbrief bei fefe zweifelt ja die BZ-Erklärung an. Ich habe mich darauf gar nicht bezogen und kannte die BZ-Hypothese noch gar nicht, als ich das schrieb. Meine Gedanken gingen von der Version aus, dass es tatsächlich ein Gift aus der sog. “Novichok”-Reihe war. Und ich hatte mich auf Berichte bezogen (u.a. einen Gerichtsprozess gegen Leonid Rink), wonach diese Substanzen bzw. ihre “precursors” bei mehreren Gelegenheiten in die Hände der organisierten Kriminalität und ins Ausland gelangt sind.

@ Th Haupts —> “Und genau das könnte der Sinn solcher Operationen sein – nachweisen, dass man mit einem offen Richtung Russland deutenden Mord weitgehend durchkommt. Und damit demonstrieren, welche Macht über das Leben anderer man ausüben kann. /Yep, das ist die Machtlogik der Skrupellosen. Putin ist im System dieser Logik aufgewachsen und hat es beruflich verinnerlicht.”

Yep, so geht das natürlich auch. Wenn für eine Beschuldigung kein plausibles Motiv erkennbar ist, dann konstruiert man sich dazu noch eine Erklärung zurecht, wonach der Beschuldigte der Erzböse ist, der aus irrationalen Motiven und der Freude am Verbreiten von Angst und Schrecken handelt…

Die antirussische Brille muss ja schon im Gesicht festgewachsen sein, wenn man Putin auch noch zu einer Art Iwan dem Schrecklichen erklären will. Ich glaube, es gibt wenige Staatsleute, die so rational und auf konkrete Ziele hin orientiert handeln wie Putin.

Die russische Führung kann derzeit kaum ein Interesse an irgendeiner Krise in den Beziehungen zur EU haben. Zum einen steht die Fußball-WM in RU bevor, die gewiss zu einem großen PR-Ereignis inszeniert werden soll, auch mit vielen Besuchern aus Westeuropa. Zum anderen braucht es die Genehmigungen der Behörden einiger EU-Staaten für die Ostseepipeline Nord Stream 2.

Aus dem letztgenannten Umstand allerdings ließen sich Mutmaßungen ableiten, wem und warum gerade jetzt an einer Verschlechterung der Beziehungen zwischen EU und RU gelegen ist.

gelegentlich April 16, 2018 um 16:06

Sorry, klingt etwas grob. Gute Beiträge zu politischen Themen, und gute Links in Bereiche, die ohne klinische Aufsicht zu betreten sind, sind natürlich stets willkommen. Mit dieser Einschränkung.

gelegentlich April 16, 2018 um 16:23

http://thesaker.is/a-curious-incident-part-x/?inmoderation
Auch das hier piekst ungewollt in ungelegte Eier.
Fazit heute: niemand weiß ob die Skripals überhaupt vergiftet worden sind. Alle Details sind in den Händen der Briten. Die „Proben“, niemand kennt die Umstände, unter denen sie gemacht wurden, sind bei der OPCW untersucht worden, deren wirkliches Ergebnis kennt auch niemand bisher.
Die Skripals sind weggesperrt worden. Niemand kann sie fragen.
Unter diesen Umständen ist es eine freche Beleidigung jedes gesunden Menschenverstandes überhaupt Russland in diesem Zusammenhang zu erwähnen. „Die antirussische Brille muss ja schon im Gesicht festgewachsen sein“ – wer im Gesicht gesund geblieben ist wird zunächst auf die britische Regierung schauen, die aus anderen Gründen mit dem Rücken an der Wand steht. Und auf weitere Begünstigte einer antirussischen Politik im Moment.
Solch einen Blödsinn hat es meiner Erinnerung nach noch nie gegeben.

belanglos April 16, 2018 um 16:39

gelegentlich April 16, 2018 um 16:23
Die wesentliche Frage ist doch bloß warum sich die poltiische Öffentlichkeit in allen westlichen Ländern solch eine Geschichte überhaupt bieten läßt. Statt humorlos auf Wiedervorlage, dann aber mit Beweismitteln, zu bestehen.

ruby April 16, 2018 um 16:45

E I LM E L M E D U N G
seit 16:19 Uhr
ist die Bundesregierung wieder zum Assad-Versteher mutiert.
Einzelheiten für heute können beim AA und im BKA nachgefragt werden!

ruby April 16, 2018 um 16:51

weitere E I LM E L M E D U N G
E.Macron hat die Europäische Union übernommen und führt mit seinem Finger an den Atomwaffen abschliessende Verhandlungen in Syrien zur Neuordnung des Näheren Ostens.

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:05

Test

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:08

OK – wollte mich nochmal zu Nivo & Chuck sowie Aircraft 224 + 10 = äussern, da wird vom Filter offenbar fleissig mitgelesen…

gelegentlich April 16, 2018 um 17:14

„…da wird vom Filter offenbar fleissig mitgelesen…”
Dann wenden Sie sich doch vertrauensvol an den Blogbetreiber. Dieses Quatschniveau ist doch unerträglich.

ruby April 16, 2018 um 17:20

Pssst,
morgen platzt die Koalition wegen der Europanichtpolitik der CDU/CSU …
die SPD-Fraktion emigriert fast vollzählig nach Paris – nur Martin Schulz bleibt als Migrationsaußenbeauftragter befristet bis Sommer 2019 in Berlin

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:26

“Dann wenden Sie sich doch vertrauensvol an den Blogbetreiber.”

Sie sind echt zu blöde! Die Filterung, die ich meine, hat mit dem Blogbetreiber überhaupt nicht zu tun!!!

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:36

Zum Thema O*P*C*W, Lavwrovw, Spietttz, und Nivo & Chuck (Teil I):

Ich erwähnte bereits, dass “Nivo & Chuck” auf zwei Strukturklassen aufbaut, nämlich organische Pho*sph*o(ryl)o*xi*mate und Phosph*oami*dinate und dass bei dem von Lavwrovw genannten “Aircraft 224+10″ sich nicht mal die EXPERTEN einig sind, zu welcher Strukturklasse “Aircraft 224+10″ gehört:
https://en.wikipedia.org/wiki/“Aircraft 224+10″_(*n*e*r*v*e*(l)_*a*g*e*n*t)

So: Jetzt werde ich mal ganz frech. Ich behaupte, dass ein seriöser Nachweis von irgendeinem der beiden “Aircraft 224+10′s” so extrem schwierig ist, dass da keinesfalls sichere claims gesteckt werden können. Angenommen, das Spietttz-Labor hat aus England 100ml Blut zugeschickt bekommen mit der Information, die auch in der Zeitung steht. Da soll “Aircraft 224+10″ drin sein. Bitte nachweisen!

gelegentlich April 16, 2018 um 17:44

„Sie sind echt zu blöde! Die Filterung, die ich meine, hat mit dem Blogbetreiber überhaupt nicht zu tun!!!“
Dann lassen Sie entweder dieses blöde gehiemnistuende Geraune oder erkären was Sie sagen wollen! Dieses Hochstaplerische nervt. Das habe ich meinen Studenten auch immer erklärt. Freilich mit Erfolg.

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:50

Test A234

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:53

Ja wie denn? Auch im Spietttz-Labor wird sozusagen nur “mit Wasser gekocht” und auch die haben nur die eine Firma dieser Größenordnung übliche Analytik. HPLC (Flüssigchromatographie) und GC (Gaschromatographie) gekoppelt an diverse MS-Methoden (Massenspektrometrie) vielleicht.

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:56

Im Falle von “Aircraft 224+10″ nach M*i*r*z*a*y*a*n*o*v dürfte am Ende N,N-Diethylacetamid, Fluorid, Ammoniak, Phosphat und Ethanol nachzuweisen sein. Spuren von! In Gegenwart eines gigantischen Überschusses von Phosphat aus Blut-Phosphatpuffer, Fluorid aus Trinkwasser und Zahnpasta , Ethanol aus dem Glas Wein vom letzten Abend (vor zwei Wochen!). OK, vielleicht geht N,N-Diethylacetamid. Aber ohne zuvorige Aufkonzentration auch nicht. Und das Dumme ist, dass gängige Extraktionsverfahren mit organischen Solventien hier nicht gerade ergiebig sind, denn das Zeugs bleibt auch gerne im Wasser/Blut.

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:57

Beim “aircraft 224+10″ nach H*o*e*n*i*g sieht’s ebenso mager aus: Fluorid, Phosphat, Kohlendioxid und Hydroxylamin. Das Einzige, was vielleicht (!) geht, ist 3-Chlor-2-butanol. Aber Aufkonzentration durch Extraktion in Chloroform, Methylenchlorid oder Ether: Hmm – vermutlich Fehlanzeige aus dem gleichen Grund wie beim N,N-Diethylacetamid: Noch zu polar!

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 17:58

Böse Zungen behaupten, dass diese Kampf*(el)*stoffe/Nerv*e(l)n*gifte vielleicht entwickelt wurden, weil man sie schwer nachweisen kann. Aber da es in Politik und dem tiefen Staat nur gute Menschen gibt, muss das ja wieder eine Verschwörungstheorie sein.

Starlets/Sternchen sind überflüssig.

gelegentlich April 16, 2018 um 18:05

Aha. ;-)

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 18:07

Gelegentlich,

Machen Sie folgendes Experiment: Versuchen Sie den Text, den ich in Teilen eingestellt habe, als Block zusammengefügt einzustellen. Vielleicht klappt es ja bei Ihnen. Ich weiss selbst nicht, wie die Fernfilterung funktioniert, aber ich stelle fest, dass es “normal” relativ schnell durchgeht, bei bestimmten Texten aber ziemlich lange dauert. Wenn es nicht klappt, erscheint der Beginn des Fadens mit dem Glashaus-Text vom Strobl.

gelegentlich April 16, 2018 um 18:11

Aus nachvollziehbaren Gründen, @Sus scrofa hat sich dazu abschleßend gestern geäußert, werde ich das nicht tun und rate nach wie vor zu einem Meinungsaustausch mit dem Blogbetreiber.

ruby April 16, 2018 um 18:15

Harald Blauzahn der Gründungsurvater von Bluetooth und sein geheimes Vermächtnis, das derzeit auf Rügen ausgebuddelt wird geben Anlaß zu streng vetraulichen Spekulationen, dass mit diesem Geldstandard, hochgerechnet ergibt sich ein Tageskurs von 4.135,666 Milliarden €, die neue nordische neoneokonservative 27-xx Teilnehmer Union Macronischer selbständiger vertikalatlantischer Freirepubliken gegründet werden kann.
Erste Koffer der neuen Währung für den Gründungskongress wurden bereits fotografiert
https://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth#/media/File:Bluetooth_Logo_on_notebook_(with_LED).jpg

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 19:18

Werter,

wenn ich einen Meinungsaustausch über einen Gegenstand der allgemeinen Moral, Netiquette und dergleichen mit einem Blogverantwortlichen haben will, dann wende ich mich an Thomas Strobl.

Ich kann persönlich nämlich nachvollziehen, was es heisst, einen geliebten Menschen verloren zu haben und werde wegen technischer Probleme oder gar wegen Ihnen niemals Frank Lübberding kontaktieren. Der hat sich – vielleicht auch wegen gewisser Erfahrungen mit Blogteilnehmern und Moderatoren – von Wiesaussieht verabschiedet, selbst wenn er immer noch offizieller Ansprechpartner ist.

Ob Thomas Strobl sich dazu entscheidet, dieses Ding hier zuzumachen, weil es sich in ad hominem verliert, bleibt abzuwarten. Ich würde es nachvollziehen können. Auf der anderen Seite ist es natürlich amüsant, sich mit Personen zu fetzen, die in einem ihrer ersten Leben auf diesem Straf- und Läuterungsplaneten selbst mit 72plus noch das jähzornige Ego eines 27-Jährigen in den Ring einbringen. Klar, macht das Spass!

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 19:34

PS: Zur Sprachregelung. Lehrer an allgemeinbildenden Schulen incl. Gymnasien nennen ihre zu Unterrichtenden i.A. Schüler und nicht Studenten. Es sei denn, sie werden von innen angeknabbert. Durch das, was als “negative emotions” auf diesem Strafplaneten zur Verfügung steht: Wut und Jähzorn durch Neid, Hass, Missgunst aus dem satanischen Repertoire. Ist halt so. Beim nächsten Leben ist es dann ein bisschen besser.

gelegentlich April 16, 2018 um 19:46

@ Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 19:18

„Werter“ – ok, Don Alphonso färbt. Schade, wohl zu spät.

Frank Lübberding ist nach wie vor verantwortlich und längst wieder in seiner Arbeit. Und sein Problem damit sind Ihre strafbaren Handlungen hier. Ich wiederhole: Sie haben in der Absicht mir zu schaden versucht meine persönliche Identät öffentlich zu machen. Mehrmals. Sie haben einen WordPress-Bug ausgenutzt und unter meinem Nickname eine gefälschte Nachricht hinterlassen (Betrüger). Sie haben falsche Angaben über meine Person gemacht (Lügner). Und dann auch noch versucht (!) ein Bild von mir hier öffentlich zu machen. Hat halt nicht geklappt. Der Versuch zählt.
Dass ich wegen eines aus der Lebenskurve geflogenen Quartalsirren und Hochstaplers (Ihre Beiträge) die Behörden nicht einschalten werde habe ich mehrmals mitgeteilt. Das gilt auch für die anderen Delinquenten hier. Dennoch bleibt da Klärungsbedarf. Und dafür ist nun mal Frank Lübberding zuständig. Ob Thomas Strobl hier überhaupt mitliest weiß ich nicht.

Dass Sie den Grund meiner Verärgerung nie verstanden haben, die anderen Lutscher auch nicht, überrascht mich wiederum nicht.

gelegentlich April 16, 2018 um 19:48

Sprachregelung: an Hochschulen nennt man die Lernenden Studenten. Tja, nicht mal das haben Sie begriffen. Ich sagte doch: lausig, was die Recherche angeht. – Ah, das Ministerium: reiner Schwindel, wie gehabt.

holger April 16, 2018 um 20:14

gelegentlich April 16, 2018 um 15:36
@ Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 15:27
Zur Geschäftsordnung: verschaffen Sie sich die PM-Adresse Ihres Gesprächspartners und verchwinden Sie bite mit diesem Zeuch, den ich für esoterischen Müll halte, von dieser Plattform.”

Na du dämliche kleine Wanze ?! Seht euch mal die Wanz an, wie die Wanze tanzen kann… auf der Mauer auf der Lauer …

LOL Schwachkopp

gelegentlich April 16, 2018 um 20:18

Ich finde es sehr traurig wenn mein Beitrag so infantilisert. Oder liegen cholerisch und Cholesterol einfach zu nahe beieinander?

holger April 16, 2018 um 21:22

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 15:27
@Holger,
ich habe Dir das Buch empfohlen, eben weil ich weiss, dass Du dich da eingearbeitet hast! Nicht um Dich zu belehren, sondern weil ich gerne Deine Meinung dazu hätte!”

Tja, was soll ich dazu sagen ? Was ich dazu zu sagen hab, hab ich doch schon des öfteren.

Wenn es so richtig kommen sollte (Pike)… muss ich mich ja auch noch bedanken, nur weiß ich nun nicht bei wem !

Eines weiß ich ganz sicher… das was man als “Mensch” bezeichnet, kann noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein… Deswegen sagte ich ja…

Eine neue Pest wäre eigentlich mal wieder von Nöten…

gelegentlich April 16, 2018 um 21:38

Der bekannte Nahost-Veteranen-Journalist Robert Fisk war gerade in Duma. Er bestätigt die Geschichte der Russen, man habe in einem Krankenhaus künstlich eine Gas-Panik ausgelöst.

Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 23:02

“Dass Sie den Grund meiner Verärgerung nie verstanden haben, die anderen Lutscher auch nicht, überrascht mich wiederum nicht.”

Na ja, wenigstens wissen wir jetzt, dass das Bild “Rumpelstilzchen” zu 100% zutrifft. Auch lernen wir, daß Sie Probleme haben, mit Ihrer eigenen Lebenslüge klarzukommen. Sie bezichtigen andere mit genau den Vorwürfen, die Sie an sich selbst nicht ertragen können. Und noch weniger können Sie es ertragen, dass Sie in diesem Leben noch nie die Chance hatten, da raus zu kommen. Sie sind ein Zwerg geblieben. Ein Zwerg, der aber nicht erkennt, dass er in erster Linie selbst für sein Schicksal verantwortlich ist. Jemand, der zum Schluss verbittert und dann zum Giftzwerg wird. Anstelle mit Ihrer Wunschwelt aufzuräumen, sind dann andere und nicht Sie selbst Hochstapler, Lügner und Betrüger. Andere haben dann die gebrochenen Biographien, die Sie – tief im Inneren – bei sich selbst feststellen.

Warum sagen Sie nicht einfach: Es stimmt!

chabis April 16, 2018 um 23:16
chabis April 16, 2018 um 23:18

Robert Fisk ‚As Syrian troops move to another confrontation around the Syrian capital, what will the US president – and the British and French – do if more images of gassed civilians dying in agony appear?‘
https://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/syria-chemical-weapons-trump-damascus-battle-air-strikes-civilians-a8306226.html

Folkher Braun April 16, 2018 um 23:19

Nach 1967 Einträgen: weiß jemand noch, was das Thema vom “Glashaus” war? Die letzten 1000 Einträge erscheinen mir als Ausdruck des Phänomens, das Marx als Erstellen eines “Privatverhältnisses zu sich selbst” beschrieben hat. Ich rede mit mir selber und andere kommentieren das. Aber auch wieder nur als Kommentar zu sich selbst.

chabis April 16, 2018 um 23:28

@Folkher Braun
Druckluftbremsen waren’s, glaub ich, nicht.

ruby April 16, 2018 um 23:29

USA ist raus aus Syrien
http://www.fr.de/politik/syrien-trump-haelt-an-baldigem-truppenabzug-fest-a-1487396
und der Macron kann suchen, wo er noch Geld herbekommt.

ruby April 16, 2018 um 23:33

Trump braucht Kohle, Energie, Bonität damit USA noch weiter etwas von den Länder der Welt kaufen kann, weil die ausser CIA gesponserte Sillycompanies wenig herstellen können – ach ja Waffen, sehr destruktiv allerdings

ruby April 17, 2018 um 00:03

@cha bis
Er wird feuern lassen bis die Abschussrohre und-rampen leer bleiben, weil alle Munitionen, Raketen und Marschflugkörper alle und ein Lieferstopp für andere Kunden besteht.
Dann schaltet er das www ab, bis auf seinen twitteraccount
-;)

ruby April 17, 2018 um 00:09

und dann versucht er über amazon andere waffen einzukaufen, das wird durch den eingefrorenen kontosalden der russenolgarchen finanziert, natürlich mit 1000% leverage

ruby April 17, 2018 um 00:20

Ist jemand bei der Beerdigung von Don Alphonso im Bezahlblogging gewesen?
Oder macht der Märchenstunde und mus sich seinen Aufwand selber finanzieren…

Morph April 17, 2018 um 00:32

@bleistift April 15, 2018 um 23:19

“Natürlich geht es da um Einschaltquoten. Das kann man doch niemandem zum Vorwurf machen.”

Nein, das ist die Geschäftsgrundlage werbefinanzierter Massenmedien.

“Ist Colbert deshalb ein Parasit? Aber ganz sicher nicht.”

Die Sendung “Late Night Show with Stephen Colbert” parasitiert an der Unfähigkeit der beiden großen Parteien, verständliche und verlässliche Politikangebote zu machen. Genau wie Donald Trump. Die Politcomedians sind das Spiegelbild von Donald Trumps Populismus.

Aber die reale Person Stephen Colbert würde ich nicht als Parasit bezeichnen, sondern als jemanden, der sehr gekonnt und konsequent seine öffentliche Erfolgsrolle bespielt. Genau wie Donald Trump. Obwohl ich einschränkend sagen würde, dass beide Schausteller im “Colbert Report” und “The Apprentice” eine bessere Form ihrer öffentlichen Imago abgeliefert haben. Alles geht den Bach runter…

“Colbert war schon immer ein Linksliberaler.”

Whatever that means…

“Schatz, Stephen Colbert ist nicht ARTE oder 3sat oder Anne Will.”

Das gehört noch zum Besseren, das man von ihm sagen kann…

“Er kriegt kein Geld dafür irgendeine “gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers” zu ergründen, zu erläutern oder sonstwas damit zu tun.”

Genau. Und das sollte man reflektieren, bevor man Colbert für eine kritische Kapazität hält.

“Er arbeitet nicht für ARTE. Für keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Kapierst Du das?”

Jetzt, wo Du es sagst. Danke für Deinen Hinweis! Ich bin ja nur ein Hilfswissenschaftler.

“Du bist doch der Geisteswissenschaftler hier. Es ist DEIN Job das zu tun. Material zu liefern. Auf das man abheben kann.”

Keine Ahnung, woher Du diese Meinung hast. Völlig abwegig.

“Was sollten Stephen Colbert oder Trevor Noah nun besser machen? Könntest Du entsprechende Vorschläge äußern? Und Noah oder Oliver erklären ja vor allem.”

Trevor Noah und John Oliver haben etwas mehr Potenzial als Stephen Colbert, finde ich. Aber das macht keinen systematischen Unterschied. Es geht hier, im letzten Winkel des Internet, auch nicht darum, irgendwelchen öffentlichen Personen Hinweise zu geben, wie sie ihre Arbeit ‘besser’ tun könnten. Hier geht es nur darum, dass Du, @bleistift, Colbert abfeierst und Dich in einem Gefühl gegenüber Trump suhlen möchtest, das Du “Hass” nennst. DAS habe ich kommentiert, nichts anderes.

“Egal. Ich schaue mir das gerne an. Du kannst Dir gerne weiterhin Gedanken machen über die “eklatante gegenwartsdiagnostische Schwäche des linksliberalen Lagers”.”

In den letzten Jahrzehnten hat sich in den westlichen Medienöffentlichkeiten eine Umbesetzung in den gesellschaftspolitischen Sprecherrollen ergeben. An die Stelle von Literaten (“Intellektuellen”) sind die MedienTalkStars getreten (“Comedians”, “Anchormen”, “Talkshowhosts” etc.). Parallel dazu haben sich die ‘Mächtigen’ geändert. Wir haben es auf den einen Seite mit Berlusconis, Sarkozys, Trumps zu tun, auf der anderen Seite mit Varoufakis, Trudeaus und Macrons. Nun ja, und mit Merkel, natürlich. Immer wieder dieser deutsche Sonderweg…. Die Deutschen sind einfach zu störrisch, um eine Westerwellisierung, Guttenbergisierung, Lindnerisierung mitzumachen. Weil wir auch so einen Trump in D nicht ertragen könnten. Noch…

Immerhin: Einen Böhmermann haben wir schon…

Macht sich das rechtsliberale Lager eigentlich ähnliche Gedanken?

It’s a free America.

Morph April 17, 2018 um 00:36

“Macht sich das rechtsliberale Lager eigentlich ähnliche Gedanken? It’s a free America.”

Das war aus dem Vorpost von @bleistift. Habe ich zu löschen vergessen.

Morph April 17, 2018 um 01:03

obwohl:

“Macht sich das rechtsliberale Lager eigentlich ähnliche Gedanken?”

Das ist eine gute Frage. Nach meiner Wahrnehmung nicht. Ich lese relativ viele Texte von Leuten, die sich zur Neuen Rechten bekennen oder eine konservativ-bürgerliche Anti-Merkel-Stimmung artikulieren wollen (Cato, Tichys Einblick). Das ist alles ziemlich rumpelig und ohne reflexive Raffinesse. Oftmals kauzig und ohne Fühlung mit der Gegenwartskultur. Safranski und Sloterdijk sind für mich die einzigen, die aus konservativem Blickwinkel gegenwartskritisch und auf Augenhöhe mit dem Zeitgeist sprechen können.

Morph April 17, 2018 um 01:25

Die kulturelle Schwelle, vor der heute alles zurückstaut, besteht in der semantischen Differenz Nation/Weltgesellschaft. Die Nationalen verstehen nicht, dass eine nationale Perspektive nur dann bestehen kann, wenn sie weltgesellschaftlich beobachtet. Und die Menschheitsfreunde verstehen nicht, dass eine weltgesellschaftliche Perspektive nur dann operativ werden kann, wenn sie sich auf ihre nationalpolitischen Möglichkeiten (und deren Grenzen) besinnt.

Man kann das gut an den aktuellen Erinnerungspraktiken an ’68 studieren. Jede Nationalkultur verteidigt oder beklagt IHRE ’68er-Kultur, als wäre das kein weltgesellschaftliches Phänomen gewesen.

Just as a reminder:

https://www.youtube.com/watch?v=DGbUrzDkXKM

petervonkloss April 17, 2018 um 06:12

Nur als Erinnerung: I

Hannah Arendt zu Heideggers 80. Geburtstag 1969:

https://www.youtube.com/watch?v=a8O6zvAGR-c

und einer meiner damals wesentlich favorisierten Music mit Grace Slick, (Acid Queen):

https://www.youtube.com/watch?v=5Jj3wZVc7nw

petervonkloss April 17, 2018 um 06:14

Nur als Erinnerung: II

Heidegger – Safranski – Mut zur Angst:

https://www.youtube.com/watch?v=7xm_KP5liqA

Linus April 17, 2018 um 06:40

@Morph April 17, 2018 um 01:25: Auf die Zwölf!

petervonkloss April 17, 2018 um 07:20

Nur als Erinnerung: III

Die vollständige Rede von Hannah Arendt zu Heideggers 80. Geburtstag ist nach meinen Auspizien nicht auffindbar. Dies bedeutet zusammen mit der allgemeinen Bildungspolitik eine Katastrophe sondergleichen.

H.K.Hammersen April 17, 2018 um 09:04

@Morph
“Jede Nationalkultur verteidigt oder beklagt IHRE ’68er-Kultur, als wäre das kein weltgesellschaftliches Phänomen gewesen.”
Welche ‘Weltgesellschaft’ soll das denn gewesen sein? Meiner Erinnerung nach war das ein Phänomen des Nachwuchses des zu gewissem Wohlstand gekommenen Bürgertums der westlichen Industriestaaten. Und meinem Gefühl nach war das bei den Protagonisten auch nur der Versuch, die kleinbürgerlichen Anteile der eigenen Person zu verleugnen. Die Proletarier waren da – ohne es zu wissen – schon sehr viel eher weltgesellschaftlich.

gelegentlich April 17, 2018 um 09:14

@ Hajib Chamberlain April 16, 2018 um 23:02
Wieder nur Schwindel. Aber ich denke im Traum nicht dran darzustellen was Sie nicht finden konnten. Ein Mitkommentator (per PM9 und der Blogbetreiber wissen Bescheid. Das genügt. Und bei diesem könnten Sie erfahren dass Ihr Rätsel längst gelöst ist. ;-)

chabis April 17, 2018 um 09:24

‘Robert Fisk visits the Syria clinic at the centre of a global crisis’
https://www.independent.co.uk/voices/syria-chemical-attack-gas-douma-robert-fisk-ghouta-damascus-a8307726.html

gelegentlich April 17, 2018 um 09:58

@ chabis April 17, 2018 um 09:24
Danke für den Link! Die Bloggerin Vanessa Beeley war schon Tage früher da und berichtete das Gleiche. Sie hat natürlich nicht die Reichweite des Independent. Und sie wird von Leuten, die die „deep states“ vorgeschickt haben, systmatisch fertig gemacht. Das reichte unlängst in die Schweiz, wo sie ihre Nachforschungen zu den „White Helmets“ öffentlich vorstellte. Da gab es ungewöhnliche Pressionen gegen den Veranstalter. Die NGO Reporter ohne Grenzen hat sich dabei bis auf die Knochen blamiert. Die wollten die Veranstaltung kippen. Das erinnert an die permanenten Mobbingversuche gegen Daniele Ganser.

gelegentlich April 17, 2018 um 10:02

Auch von heute:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-weiterer-deutscher-festgenommen-a-1203247.html

„Demirci ist in Istanbul nicht gemeldet, die Polizei muss seinen Aufenthaltsort auf eine andere Weise in Erfahrung gebracht haben.“
Es steht nicht zu befürchen dass einigen Dummerchen hier nun ein Licht aufgeht.

Blue Angel April 17, 2018 um 10:25

Und weiter geht´s:
https://www.almasdarnews.com/article/breaking-syrian-military-confirms-israeli-missiles-targeted-airbase-in-eastern-homs/

Offene Aggression ohne Verbrämung mit “humanistischen” Behauptungen. Vorne weg Verzweifelte, denen zuhause das Wasser bis zur Unterlippe steht.

In anderen Blogs wird heiß diskutiert, ob die russische Regierung “ihr Gesicht verloren” hat wg. des Ausbleibens einer militärischen “Antwort” gegen F-UK-US.

Meine Meinung ist, daß sie grade dadurch ansehensmäßig massiv gewonnen hat.

Morph April 17, 2018 um 10:34

@gelegentlich

Der Link von @chabis ist tatsächlich verdienstvoll. Ihr Beitrag April 16, 2018 um 21:38 dagegen:

“Der bekannte Nahost-Veteranen-Journalist Robert Fisk war gerade in Duma. Er bestätigt die Geschichte der Russen, man habe in einem Krankenhaus künstlich eine Gas-Panik ausgelöst.”

ist ohne Quelle und inhaltlich in genau der leichten Verschiebung der Fakten falsch, die Ihre schwer erträgliche, hier von allen Seiten beklagte Vernageltheit konstituiert. Fisk ‘bestätigt’ nicht, dass eine Gas-Panik und kein Gas-Angriff stattgefunden habe, sondern er beschreibt, wie ihm diese Version erzählt worden sei, und zwar von jemandem, der selber kein Augenzeuge war:

“As Dr Assim Rahaibani announces this extraordinary conclusion, it is worth observing that he is by his own admission not an eyewitness himself and, as he speaks good English, he refers twice to the jihadi gunmen of Jaish el-Islam [the Army of Islam] in Douma as “terrorists” – the regime’s word for their enemies, and a term used by many people across Syria. Am I hearing this right? Which version of events are we to believe?”

Alle Ihre Syrien-Kommentare sind von einer Einseitigkeit und ideologischen Plumpheit, dass es einen graust. Klar: Die professionellen Massenmedien sind in ihrer prowestlichen Berichterstattung immer sehr peinlich. Aber an Ihre Peinlichkeit kommt das nicht im Ansatz heran.

Dass Sie sich, ohne aktuellen Anlass, nun auch noch meinen, für den Armchair-”Friedensforscher” Daniele Ganser eine Lanze brechen zu müssen, passt ins Bild.

Mir ist völlig klar, warum Sie sich so in @Nat. verbeißen. Sie sind sein ‘rationalistischer’ Zwillingsbruder.

Thorsten Haupts April 17, 2018 um 10:47

@Sus scrofa:

“Wenn für eine Beschuldigung kein plausibles Motiv erkennbar ist,”

??? Ich halte zwei Motive für mehr als plausibel – a) Abschreckung gegen Dissidenten und b) den Hinweis an die NATO, dass man ein neues Nervengift hat und einzusetzen gewillt ist.

“Die antirussische Brille …”

geht ungeöffnet zurück. Ich ersetze “antirussisch” durch “antiwestlich”.

“Ich glaube, es gibt wenige Staatsleute, die so rational und auf konkrete Ziele hin orientiert handeln wie Putin.”

Kein Widerspruch. Nur ist das – ausreichend Skrupellosigkeit vorausgesetzt – eben auch kein Widerspruch zur These, dass die Russen ein neues Nervengift eingesetzt haben.

Ist ohnehin müssig. Gerichtsfeste Beweise im strengen Sinne wird es bei solchen Undercoveraktionen vor der Öffnung von Archiven in 50 Jahren niemals geben. Und mir fehlt die Illusion, ich könnte mit Hilfe von ein paar Internetlinks “DER WAHRHEIT” (TM) auf die Spur kommen. Das ist genau genommen Grössenwahn.

Also halte ich mich an das, was unabhängig voneinander eine Reihe westlicher Regierungen für plausibel hält. Es geht hier ja nicht um eine Kriegsdrohung, sondern um “Sanktiönchen” in Form der Ausweisung von Diplomaten.

Gruss,
Thorsten Haupts

Hajib Chamberlain April 17, 2018 um 10:49

Teil II
Anstelle aber jetzt wirklich zu moderieren, kam der Giftzwerg in Ihnen mal wieder hoch und der hatte seinen Jähzorn mal wieder nicht im Griff. Bei missliebigen Meinungen wurden Kommentatoren temporär gesperrt, wüst beschimpft und beleidigt, es wurde nach Gutsherrenart im Text redigiert und es wurden sogar “versehentlich” Email-Adressen von Kommentatoren in den/das Blog gestellt.

Kein Wunder, denn es dauerte nicht lange, bis einer der betroffenen Kommentatoren so verärgert war, dass er Ihren Realnamen im Blog veröffentlichte.

Thorsten Haupts April 17, 2018 um 10:52

@gelegentlich

“Und sie wird von Leuten, die die „deep states“ vorgeschickt haben, systmatisch fertig gemacht.”

Sie sind soooo präzise das Gegenstück zu Rechtsradikalen mit der gleichen geistigen Grundhaltung, dass man Sie als Lehrmaterial einsetzen könnte.

“Systematisch fertiggemacht” … Belege? Angebliche “Pressionen” gegen eine Pressekonferenz. Bei mir laufen unter “fertiggemacht” z.B. Hauseinbrüche, Mord- und Entführungsdrohungen, Verhinderung beruflicher Tätigkeit etc. Liegt vermutlich an meiner fehlenden Sensibilität.

Gruss,
Thorsten Haupts

Blue Angel April 17, 2018 um 10:54

Es geht um kriegseskalierende Hetze nach Ponsonby:
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Was-Sie-ueber-Aleppo-hoeren-ist-bestenfalls-ein-kleiner-Teil-der-Wahrheit/Buchtip-Arthur-Ponsonby-Falsehood-in-War-Time-1928/posting-29875447/show/

Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht und genau das ist inzwischen passiert: Die Lügen (wie z. B. “Kriegsgründe” der letzten Jahrzehnte) und die Hetze wurden überzogen und fallen ihren Verbreitern inzwischen auf die Füße.

Sie können beim Council on Foreign Relations et al demnächst eine Medaille beantragen, Herr Haupts: Als Auszeichnung für den letzten Getreuen, der immer noch an “gerechte”, “humanistische” Motive für Angriffskriege des “Wertewestens” glaubt :-)

Die meisten anderen (sogar meine 83jährige Nachbarin) wissen inzwischen, daß “die Guten”TM in Wahrheit die Bösen sind.

Thorsten Haupts April 17, 2018 um 10:54

“Bei missliebigen Meinungen wurden Kommentatoren temporär gesperrt, wüst beschimpft und beleidigt, es wurde nach Gutsherrenart im Text redigiert …”

Das ist eine glatte Lüge!

Ich war damals fast täglich im Forum aktiv. Und habe in einem halben Jahr vielleicht zwei, drei Aktionen des Moderators gesehen, über die man streiten könnte. Es gab, gibt und wird niemals eine Moderation geben, bei der das nicht der Fall wäre.

Gruss,
Thorsten Haupts

gelegentlich April 17, 2018 um 10:55

@ Morph April 17, 2018 um 10:34

„…ist ohne Quelle…“ – Klar, um diese Zeit war der Artikel noch nicht online verfügbar.
„Alle Ihre Syrien-Kommentare sind von einer Einseitigkeit und ideologischen Plumpheit, dass es einen graust.“

Liegt im Auge des Betrachters. Und an dessen Interessen. Über die zu reden man niemanden zwingen kann. Es hilft meist die angesprochenen Dinge erst ganz zu lesen. Dann kommen solche Peinlichkeietn wie „Assad-Vesteher“ erst gar nicht auf.

„Dass Sie sich, ohne aktuellen Anlass, …“ Den Anlass habe ich doch gegeben. Beeley sagte das schon früher, hatte wohl sogar Augenzeugen, ist aber ohne vergleichbare Reichweite. Und sie wurde in der Schweiz gemobbt. Wie auch Ganser.
Kann auch ein Armchair-Affirmationsheimer wie Sie zur Kenntnis nehmen. Wenn Ihre Einlassungen einen Bruchteil der Substanz eines Ganser hätten wäre das ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein Riesenschritt für diese Plattform.
„Mir ist völlig klar, warum Sie sich so in @Nat. verbeißen. Sie sind sein ‘rationalistischer’ Zwillingsbruder.“
Dabei geht es um etwas ganz anderes. Wundert mich nicht dass Sie offenbar nicht drauf kommen. => Details. Das, was den Schönschreiber vom Wissenschaftler unterscheidet. Ja, auch vom Hilfswissenchaftler.
Und jetzt raus in die Sonne!

Thorsten Haupts April 17, 2018 um 11:00

@Morph

““Macht sich das rechtsliberale Lager eigentlich ähnliche Gedanken?”

Das ist eine gute Frage. Nach meiner Wahrnehmung nicht. Ich lese relativ viele Texte von Leuten, die sich zur Neuen Rechten bekennen oder eine konservativ-bürgerliche Anti-Merkel-Stimmung artikulieren wollen …”

In Deutschland nicht, da ist bei den Angesprochenen wüste Polemik im Broder-Stil Trumpf. In den USA schon, wenn man Pinker, Jordanson, Auerbach, Claire Lehmann oder Cathy Young als Rechtsliberale gelten lässt. So würde zumindest ich sie verorten.

Gruss,
Thorsten Haupts

Hajib Chamberlain April 17, 2018 um 11:03

@Haupts,
Sie machen häufiger den Fehler, von sich auf andere zu schliessen. Zeugt nicht gerade von besonders hoher Intelligenz – aber das hatten wir schon.
Gruß
Hajib Chamberlain

gelegentlich April 17, 2018 um 11:03

Thorsten Haupts April 17, 2018 um 10:52
„“Und sie wird von Leuten, die die „deep states“ vorgeschickt haben, systmatisch fertig gemacht.”
Sie sind soooo präzise das Gegenstück zu Rechtsradikalen mit der gleichen geistigen Grundhaltung, dass man Sie als Lehrmaterial einsetzen könnte.“
Darauf hatte ich vor einigen Wochen hier irgendwo zwar schon einmal hingewiesen aber Ihrer Höflichkeit zuliebe nochmal auftun. Wird aber ein paar Tage dauern. Ich habe noch anderes zu tun.

@ Hajib Chamberlain April 17, 2018 um 10:49
Wieder bloß Schwindel! Der Blogbetreiber hilft Ihnen weiter, ohne Ihnen natürlich irgendwelche Einzelheiten zu geben. – Ich interessiere mich immer zuerst dafür wie Sich jemand eine Meinung bildet. Dazu muss ich solange warten bis er eine Gelände betritt das ich selber gut kenne. Hier ist das natürlich der Fall. Daraus ziehe ich den Schluß auf andere Dinge, die Sie hier von sich geben. Bestenfalls Hochstaplerisches (Oxytocin-Wühlmäuse) oder kompletter Quatsch.

Hajib Chamberlain April 17, 2018 um 11:08

Rumpelstilzchen:
“Wieder bloß Schwindel!”
Ich habe von Ihnen, der von Dritten massiv als Etikettenschwindler enttarnt wurde, auch nichts anderes erwartet.
Lassen Sie den Unsinn mit dem Comment lenght limiter, oder wollen Sie, dass ich die Zahl der Kommentare deshalb erhöhe?

Leave a Comment

Previous post: