Bruchlinienkrieg: Samuel Huntington, neu gelesen

August 24, 2014

Der verstorbene Samuel Huntington galt in den 1990er Jahren als der Wortführer der Neokonservativen. Sein Buch über die Welt nach dem Ende des Kalten Krieges wurde bisweilen als ideologischer Angriff auf die Perspektive einer friedlichen Welt verstanden. Das änderte allerdings nichts an dem analytischen Wert von “Zusammenprall der Zivilisationen”. Den sollte man sich auch für […]

Read the full article →

Barack Obama und die “Bürde des weißen Mannes”

August 20, 2014

Schon einmal etwas vom Südsudan gehört? Unter #bytheendofseptember macht die Welthungerhilfe auf eine bevorstehende Katastrophe aufmerksam. Jens Berger hat auf den Nachdenkseiten den Hintergrund erläutert. Kurz gesagt: Es ist die Unfähigkeit der beiden Konfliktparteien im Südsudan, eine handlungsfähige Regierung zu bilden. Berger weist zugleich auf die Verantwortung des Westens für die dortige Entwicklung hin. Nun […]

Read the full article →

Wohin mit meinen Ersparnissen?

August 15, 2014

Darüber rede ich heute mit Holger Klein in der Abendlichen Talk Sendung Blue Moon von 22 -0 Uhr auf Radio Fritz. Jeder ist herzlich eingeladen live Fragen zustellen. FritzHörer-Hotline wählen: 0331 – 70 97 110! Zum Livestream geht es hierentlang. Hier gibt es die Sendung zum Nachhören. Mehr von eFlaton  hier

Read the full article →

“Humanitäre Hilfe” oder “Putins Trucker Show”?

August 13, 2014

Im Krieg um die Ost-Ukraine gab es seit Monaten einen Vorwurf seitens der Regierung in Kiew und des Westens. Die lange Grenze zwischen Russland und der Ukraine sei praktisch nicht zu kontrollieren. Über diese Grenze erhielten die Separatisten im Bürgerkrieg Nachschub für ihren Konflikt mit der Zentralregierung. Das ist durchaus plausibel. Ohne die Unterstützung aus […]

Read the full article →

Jeder trage seine Fahne. Ein Gastbeitrag von Jörg Friedrich.

August 10, 2014

“Die Fußball-WM ist vorbei, die Fahnen wieder im Schrank verstaut, und auch die Kritiker, Gegner und Mahner sind wieder verstummt.” So beginnt der Gastbeitrag von Jörg Friedrich, der sich noch einmal mit dem Phänomen des Fußballs als Kulturereignis beschäftigt. In einem Punkt muss ich Friedrich allerdings widersprechen. Ganz verstummt ist die Debatte noch nicht. Am […]

Read the full article →

Anmerkungen eines ehemaligen Zeitungslesers

August 7, 2014

Wer heute Morgen eine Zeitung in die Hand genommen hat, bekommt ein Bild vom Weltgeschehen. Ob die Ukraine, Ebola, ein muslimischer Schützenkönig oder der Nahe Osten. Es fehlt in den klassischen Ressorts wie Politik, Wirtschaft, Feuilleton oder Sport nichts, was ein gut informierter Zeitgenosse wissen muss. Dabei gibt es in jeder Zeitung Artikel, die man […]

Read the full article →

Ein Heckenschütze aus Berlin

August 5, 2014

Wie hoch ist eigentlich der Anteil gläubiger Katholiken bei der taz? Im Sinne eines Integrationsverständnisses, das sich aus der Abbildung der Gesamtgesellschaft definiert, müsste die Berliner Tageszeitung als ein gescheitertes Integrationsprojekt bezeichnet werden. Aber im Berliner Bundesdorf legt man auf solche Feinheiten nicht viel wert. Man sieht sich als Metropole, wo antisemitische Demonstrationen stattfinden, die […]

Read the full article →

Geier sind nützlich, nur nicht in Argentinien

Juli 31, 2014

Was macht ein Geier ohne Aas? Er wird verhungern. Wird das jetzt den Geierfonds so gehen, die von Argentinien kein Geld bekommen? Deren Geschäftsmodell, die als sogenannte Hedgefonds fungieren, ist einfach. Sie kauften nach dem tatsächlichen Staatsbankrott Argentiniens im Jahr 2001 Bonds zu den gefallenen Kursen nach der Pleite. Die Geier setzen dabei auf ein […]

Read the full article →

War der Titel des Spiegel ein Missverständnis?

Juli 28, 2014

Thomas Wiegold nimmt heute Morgen die Geschichte des Separatisten mit dem Teddybären eines der Opfer von MH17 auf. Ihm geht es darum, die Art und Weise der westlichen Berichterstattung zu hinterfragen. Die Kommentatoren nehmen aber nicht die kritische Sicht auf die eigene Perspektive auf, wie es dieser Beitrag nahelegt, sondern verfallen sofort in den Modus […]

Read the full article →

Hinweise aus dem Jahr 1963: Wahrheit und Lüge in der Politik

Juli 27, 2014

Der Spiegel titelt in seiner aktuellen Ausgabe mit dem Satz “Stoppt Putin jetzt”. Aber mit Ausrufezeichen! Die Bild hat erst die #stimmeerhoben, um heute in der Sonntagsausgabe in einem Kommentar einen Bericht zur geistigen Lage der Nation (oder war es nur die der Redaktion?) abzugeben. Hannah Arendt kann das alles nicht mehr kommentieren. Sie veröffentlichte […]

Read the full article →